Search Results

Search results 1-20 of 357.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Körner und Kratzer auf Negativ

    Clickma - - Dunkelkammer

    Post

    Vielen Dank für Eure Erklärungen. Die Wasserfilter sind natürlich die perfekteste Lösung. Diese bedingt halt die entsprechenden Installationen. Das Filtern von den Arbeitslösungen hat mich interessiert, weil ich in der Stammlösung vom ID-11 manchmal Ausfällungen (Flocken) habe. Beim filtern durch den Kaffeefilter fragte ich mich, ob allenfalls für die Entwicklung relevante Bestandteile des Entwicklers im Filter hängen bleiben? Für die Schlusswässerung verwende ich Osmosewasser. Dieses kann ich i…

  • Körner und Kratzer auf Negativ

    Clickma - - Dunkelkammer

    Post

    Quote from geo: “Auch die Arbeitslösungen vor Gebrauch filtern. ” Wie filterst Du die Arbeitslösungen?

  • Vielen Dank für Eure Antworten. Den Bauteilen aus dem 3D Drucker stehe ich skeptisch gegenüber. Das ist ein Vorurteil, weil ich ja keine Ahnung davon habe. So sind mir Eure Ausführungen doch sehr hilfreich. Eine Cambo Wide, oder für mich - Sinar ist bereits umfangreich bei mir vorhanden - eine Sinar Handy, sind sicher robuste und bewährte Kameras. Doch die haben ihren Preis. Der ist mir für meine Bedürfnisse zu hoch. Deshalb habe ich auch mit zunehmenden Interesse diesen Thread hier verfolgt. Ve…

  • Liebe Kollegen, so ganz heimlich liebäugle ich mit einer weitwinkligen 4x5" Kamera. Deshalb lese ich hier immer mit. Die Malefic könnte durchaus eine Option sein. hppruefer hat ja so eine Kamera und seine Berichte sind recht verheissungsvoll. Ich besitze ein Rodenstock 75 mm Grandagon N, für das ich im Studio keine Verwendung habe. Aber an einer Malefic oder so, könnte das für unterwegs interessant sein. Eine Frage, die sich mir bei 3D- Druck Teilen immer stellt: wie sieht es eigentlich mit der …

  • Monkey Wrench

    Clickma - - Künstlerische Aktfotografie

    Post

    Von Silberkörnern oder unschönen Tonwerten ist auf dem Bild auf dem Bildschirm nichts zu sehen. Die Grautöne der Haut finde ich schön. Überhaupt modelliert das Licht den Körper wunderbar. Ich frage mich, wie das Bild wirken würde, wenn der Hintergrund dunkler wäre und sich dadurch die Figur mehr davon abheben würde? Freundliche Grüsse, stephan

  • Quote from lohi: “Ich wollte Euch eine Falle stellen! ” Du kannst doch nicht einfach so Fallen stellen! Dass aber auch niemand hereingetappt ist!? Weil üblicherweise wird tatsächlich zuerst die Bildqualität thematisiert, wenn nicht gar zerrissen. Zumindest in deutschsprachigen Foren ist das so. Im amerikanischen Grossformatforum wird sehr gerne, auch bei eher fragwürdigen Bildern ein "well done" geschrieben. Jedenfalls im Portrait- Thread sehe ich das öfters. Jedoch erachte ich es als sinnvoll, …

  • George Hurrell

    Clickma - - allgemein

    Post

    Deine Hinweise zu Portraitfotografen ist durchaus interessant. Allesamt sind anerkanntermassen hervorragende Portraitisten. Am besten gefällt mir Thomas Ruff, weil er unbekannte Personen portraitiert hat. Die anderen Fotografen portraitierten vor allem Berühmtheiten. Da frage ich mich immer wieder, ob der Erfolg der Bilder nicht zu einem grossen Teil mit der Berühmtheit der abgebildteten Personen zusammenhängt? Aber natürlich sind die Bilder, vor allem im Falle von Yousuf Karsh, hervorragend gem…

  • Verkaufe Testnegative

    Clickma - - An- und Verkauf

    Post

    Ritchie! Du kannst richtig humorvoll sein. So wie Du die Teststreifen anpreist, kann man kaum widerstehen. Freundliche Grüsse, stephan

  • George Hurrell

    Clickma - - allgemein

    Post

    Quote from johnars: “Vergiss nicht die hatten zum teil Profi Retuschöre am Werk! ” Quote from Schwarzweißseher: “Und Top-Models!!! ” Oh ja! Das weiss ich wohl. Aber schon alleine der Umgang mit dem Licht, das die erwähnten Fotografen anwandten, ist beeindruckend. Da bin ich noch sehr weit davon weg. Allerdings haben die wohl tagein tagaus nichts anderes gemacht und Assistenten standen sicher auch zur Verfügung. Da kann man als sporadischer Einzelkämpfer nicht mithalten. Es gibt ein weiteres Buch…

  • George Hurrell

    Clickma - - allgemein

    Post

    Wegen Eurer "Werbung" musste ich mir sogleich Bücher von George Hurrell und Clarence Sinclair Bull bestellen. Und weil bei dem Antiquar gerade noch der Titel "The art of great Hollywood portraits photographers" an Lager war, diesen auch noch dazu. Nach dem ersten durchblättern habe ich eine Krise und will nicht mehr fotografieren. Das wird sich wieder legen. Freundliche Grüsse, stephan

  • Quote from Andreas: “Verflixt, was tun wir jetzt? ” Nichts! Freude haben wenn es gut wird und wenn es nicht so gut wird versuchen besser zu machen.

  • Es bleibt zu hoffen, dass an Flughäfen das Verlangen nach Kontrolle per Hand auch akzeptiert wird. Es ist wünschenswert, dass die zuständigen Behörden ein Reglement erlassen, worin festgehalten ist, dass fotografisches Filmmaterial von Hand kontrolliert werden kann. Leider haben wir keine Lobby, die diese Forderung unterstüzt und durchsetzt. Etwa zwei Jahre sind es her, da habe ich am Flughafen Zürich darum gebeten, meine noch unbelichteten Rollfilme händisch zu kontrollieren. Der Sicherheitsbea…

  • Quote from Alles-von-Hand: “Ich bin ein Schweizer, der unter Aussicht nicht den Blick an Bergwände versteht. So weit weg geht das für mich. Ich warte auf eine am Boden gemachte Fotografie, auf der man Berge und das Meer dahinter sieht. ” Die Baseler haben geographisch eine grössere Weitsicht als es in anderen Teilen der Schweiz der Fall ist. Vor ca. 35 Jahren stand ja die Forderung im Raum: "Nieder mit den Alpen! Freie Sicht auf's Mittelmeer!" Freundliche Grüsse, stephan

  • Jetzt kann ich Deine Absicht des dunklen Vordergrundes besser nachvollziehen. Dass der Vordergrund schwer wirkt, war mein erster Eindruck, der sich auch bei wiederholtem Anschauen des Bildes nicht verflüchtigen wollte. Der erste Eindruck ist oftmals schwer wieder aus dem Kopf zu bringen. Die obere Kante des Vordergrundes bildet jedenfalls eine gegenläufige Linie zu den Wolkenschlieren und lässt die leuchtenden Hausfassaden des Dorfes im Mittelgrund klar hervortreten. Wenn um diese Jahreszeit die…

  • Das Wolkenbild und das Licht darin sind fantastisch. Ich bin neugierig, wie hoch die Sonne stand. Sie ist wohl eben erst über den Horizont geklettert? Der Blick auf die Gantrischkette ist so sehr typisch und immer wieder schön anzusehen. Auch der Blick nach rechts ins Schwarzenburgerland mit seinen Hügeln und steilen Gräben, lässt Wandergelüste erwachen. Der Vordergrund, lieber "lohi" - der Vordergrund wirkt schwer, dunkel und ohne Struktur, im Gegensatz zu der lebendigen Landschaft in der Ferne…

  • Die Retro-Tanke

    Clickma - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Die Ehrlichkeit ehrt Dich. Der Zufall belohnt Dich. Bei einem Ergebnis gestalterischer Arbeit stellt sich mir oftmals die Frage, wie weit etwas unbewusst und intuitiv geschieht? Ist es wirklich immer nur Zufall, wenn etwas passt, obschon man es nicht (bewusst) gesehen hat? Das darf offen bleiben und eine gute Gestaltung verliert deswegen nicht an wert. Freundliche Grüsse, stephan

  • Die Retro-Tanke

    Clickma - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Ich sympathisiere sehr mit Herrn Michelin, haben wir doch eine ähnliche Figur. Er mag wohl auch gutes Essen und ein Gläschen Wein. Nur - als Modell macht er mitsamt seiner Umgebung eine weitaus bessere Figur als ich. Was ich spannend finde ist, dass die Symmetrie des Hauptmotives im Vordergrund, die bei der Fassade im Hintergrund nicht gegeben ist, für das gesamte Bild somit aufgehoben wird. Dass dann noch die rechte Laterne genau den rechten Rand der Türe im Hintergrund begrenzt und auf der lin…

  • Diese Feldhecken, wie man sie, immer seltener, im Schweizer Mittelland findet, sind je nach dem einfallenden Licht sehr reizvoll und können inspirierend sein. Das haste gut gemacht! Freundliche Grüsse, stephan

  • Probleme sollte es keine geben Es werden aber sicherlich Einfuhrsteuer und Zoll fällig. Wenn ich etwas aus Deutschland kaufe ist das jedenfalls so. Umgekehrt dann wohl auch.

  • 2018 war ich das erste und einzige Mal an der photo basel. Somit kann ich nichts zur Entwicklung der Messe sagen. Auch nichts dazu wie sie von Teilnehmenden und Besuchern aufgenommen wird. Ich war ein bisschen enttäuscht, weil ich mir die Messe grösser vorgestellt hatte. Ich hatte Paris Photo im Kopf und dann halt auch die Art Basel, die ja zeitgleich stattfindet. Das war natürlich eine falsche Erwartung. Paris Photo kann man nicht in Basel nachmachen. Dazu fehlt sicherlich das Geld, der Platz u…