Search Results

Search results 1-20 of 691.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Na ja, vielleicht keine Verschwörungstheorie, aber mit den RAW-Convertern und generell mit Software ist das schon so eine Sache. Ich habe mir im Sommer eine Fuji XT-3 geholt und dazu gab es Capture-One Express als abgespeckten Basic-Raw-Converter gratis dazu. Erstmal toll. Dann habe ich gemerkt, dass mein oller Mac so alt ist, dass er das Dingen nicht mehr installieren kann. Software gibbet für den Mac keine neuere, Hardwarenachrüstung geht nicht mehr, zu alt. Na toll. Natürlich bin ich nicht ge…

  • Ja, 4x5. Ich glaube, es gab da mal ein Zusatzteil, um den auch an 13x18 verwenden zu können. Weiß ich aber nicht genau. Ich kenne mich leider nicht mit den Dingern aus.

  • Okay: 75 Euro inklusive Versand VHB

  • Ja, klar. Ich wollte ja auch bloß ein bisschen rumjammern. Das fällt mir beim Vergleich 8x10 vs. Digital halt als Erstes ein : )

  • Das Problem ist nicht, dass ich mich nicht auf die Technik konzentrieren kann, das Problem ist, das ich mich nicht auf diese Technik konzentrieren will. Wobei das eigentlich auch gar kein Problem ist. Aber stimmt schon, wir drehen uns wieder mal im Kreis.

  • Habe gerade erst am Wochenende wieder digital geknipst: Ständig komme ich auf irgendwelche kleinen fummeligen Plstikknöpfchen, die ohnehin keiner braucht, und verstelle irgendwas. Ständig gucke ich auf das Display, ob das Bild auch was geworden ist, anstatt mich auf die Gewissheit zu verlassen, dass das Bild was geworden ist. Ständig überprüfe ich alle Einstellungen, ob das auch alles so eingestellt ist, wie ich das haben will. Nicht nur Zeit und Blende, eventuell noch ISO und gut, nein ich guck…

  • Preisvorschläge sind willkommen!

  • Mir gefällt das erste Bild eigentlich so wie es ist. Zuerst weiß man erst gar nicht, was auf dem Bild eigentlich zu sehen ist, und gerade das finde ich gut. Den Hintergrund finde ich geradezu genial. So wie er ist. Kompliment!

  • Verkaufe einen Sinar-Binokularsucher in funktionsfähigem Zustand. Die Sucherlupe hat ein paar kleine Kratzer und der Spiegel wohl auch, wirkt sich aber nicht auf die Bildergebnisse aus. Die automatische Arretierung der Augenmuschel funktioniert nicht mehr. Der kleine Schieber muss also per Hand gezogen werden. Der kleine Aufkleber innen drinnen fehlt, auf dem die Benutzung erklärt wird. Braucht man ja aber nicht, ist ja selbsterklärend. Riecht ein bisschen nach Putzmitteln, aber nicht nach Muff …

  • Gerade bei der Windanfälligkeit vermute ich eigentlich den Fehler. Bei der 13x18 ist ein fast rausgezogener Lichtschieber ein ganz schön großes Segel. Vielleicht hebelt der Wind das Ding irgendwie ein Stückchen zur Seite. Reicht ja auch nur einen kurzen Moment, damit Licht einfallen kann. Gelagert habe ich die Kassetten immer mit Lichtschieber drin. Werde ich also ändern. Danke für den Tipp. Die Kamera, um die es hier eigentlich ging, ist eine Plaubel Makina II. Die Kassetten drücken sich sehr e…

  • Da ich manchmal Probleme mit Lichteinfall hatte, dem ich noch nicht auf die Spur gekommen bin, könnte es ja vielleicht daran liegen. Kann das sein?

  • Hallo, Lasst ihr die Lichtschieber in den alten Blechkassetten beim Fotografieren in der Kassette, also so gerade eben noch, dass man natürlich fotografieren kann, oder nehmt ihr die ganz raus? Ich habe sie immer noch ein Stück drin gelassen und heute in einer alten Anleitung gelesen, dass man sie ganz rausnehmen soll, damit der Plüsch besser abdichtet. Hm, was denn nun? Grüße Schwarzweißseher

  • Das müssten eigentlich Normal-Doppelfalz-Kassetten sein, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Müssen auch keine originalen Plaubel sein, Hauptsache sie passen.

  • Suche: Planfilmkassetten 6x9 für Plaubel Makina II

  • George Hurrell

    Schwarzweißseher - - allgemein

    Post

    Gab es früher beim Film nicht sogar mal den Beruf des Beleuchters? Bei den alten SW-Filmen hatten die sicher reichlich zu tun.

  • George Hurrell

    Schwarzweißseher - - allgemein

    Post

    Ein Kumpel von mir, der vorher nur KB fotografiert hatte, hat sich eines Tages eine 9x12er Linhof geholt, und noch bevor er überhaupt das erste Bild damit gemacht hat, das Buch Perspektive Fineart von Andreas Weidner genauestens studiert. Nach dem Lesen hat er sich nicht mehr getraut, auch nur ein einziges Bild mit der Linhof zu machen. Er war von der Perfektion Weidners völlig eingeschüchtert. Er hat die Kamera wieder verkauft, ohne auch nur ein Bild zu machen. Kein Scherz! Leider.

  • George Hurrell

    Schwarzweißseher - - allgemein

    Post

    Und Top-Models!!!

  • Ich hatte den Betrachtungsabstand nicht auf dem Schirm, weil ich immer gerne die Nase direkt auf das Blatt drücke : )

  • Wenn ich das richtig mitbekommen habe, wurden die Fotos mit einer digitalen Nikon D800E gemacht und dann analog auf teilweise 200 cm Kantenlänge gezogen. Die würde ich mir gerne mal von Nahem anschauen : ) Vielleicht kann ich dann ja die 13x18er Linhof in die Tonne kloppen und hole mir lieber eine Minox oder nehme gleich das Handy. (Womit ich nichts gegen Minox gesagt haben will, die Dinger sind klasse, aber ich denke mal 200 cm Kantenlänge sind damit nicht drin, oder? )

  • Ganz stumpf: Schraub eine passende Platine einfach auf die 13x18er Platine drauf. Nicht schön, müsste aber funktionieren.