Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Linhof Fotohaven Hamburg 5.-9. Feb

    Diesch - - allgemein

    Post

    Das klingt gut - ich habe das gleich mal notiert für einen Besuch dort.

  • Quote from Otto Beyer: “Die Belichtung wird durch das Transparentpapier gemessen und der Film wird auch durch das Transparentpapier belichtet (wie eine Milchglasscheibe). Lichtmessung geht vom Objekt in Richtung Kamera. Die Kalibrierung des Stoufferkeils wird hier beschrieben: ” Das habe ich gefunden und gelesen. Daher meine Überlegungen dazu (wenn ich eine Versuchsreihe einrichten würde ...), die basieren auf dem Link. Experimente legt man ja so aus, daß nur eine Größe variiert wird unter Konst…

  • So, ich habe das ausprobiert. An der Technikardan TK23 läßt sich das Fuji-Gehäuse nicht um 180 Grad drehen. Da stößt der L-Bügel der Standarte mit dem Griff am Gehäuse zusammen (bei einem anderen Modell sollte das gehen, ist nur sehr umständlich in der Bedienung). Ich habe eine Hochformataufnahme gemacht, bei der es tatsächlich nur zur Abschattung durch den tunnelförmigen Adapter kommt. Hochverstellung der hinteren Standarte um 50mm (maximale Verstellung, die die kamera zuläßt). - Sironar N 135m…

  • Ich lese das gerade (Link von Otto) und verstehe da eins nicht: >>Am Belichtungsmesser wird eine Belichtungskorrektur von -5 Blenden eingestellt (d.h. 5 Blenden mehr Licht). Damit liegt die Belichtung in der Mitte des Stufengraukeils bei Zone V. Mit dem Belichtungsmesser wird durch die "Mattscheibe" von Abschnitt 2.4.2 gegen den Himmel gemessen (siehe Abbildung 4, Objektmessung - ohne Kalotte).<< Warum wird nicht das durch das Transparentpapier einfallende Licht gemessen (Lichtmessung mit Kalott…

  • Quote from geo: “Wie sieht es aus wen du die Kamera um 180 Grad drehst? ” Das habe ich vor, wenn ich wieder dazu komme. Dem Bild nach könnte das erfolgreich sein.

  • Ich habe mir ein Fujifilm 50s zugelegt, ob solch ein Teil wohl als intelligentes Rückteil für digital mit Verschluß durchgehen könnte. Die habe ich zunächst an meine Linhof Technikardan 6x9 adaptiert. Da ist aber Pflicht, längere Brennweiten zu nutzen. Na gut, also zunächst Stills/Tabletop ausprobiert. Da ist mir eine Abschattung aufgefallen, die bei stäkerem Hoch-Shift der kameratragenden Standarte auftritt. Irgendwann werden die Ecken rund wegen des runden Adapters - das war klar, denn man fot…

  • Quote from renros: “aber wenn man tendenziös interpretieren möchte ” Will ich gar nicht. Ich lese nur fasziniert mit. Aber du hast natürlich recht. Beispiel: wie genau kann man eigentlich eine so starke Verdünnung einhalten?

  • Quote from renros: “das wird wohl niemand genau beurteilen können, da die anzahl der einflussfaktoren derartig groß ist. ob der ablauf der prozesse immer vergleichbar war, geräte kalibriert waren etc. ” Heißt das "laß es lieber"? So zuverlässig, wie behauptet wird, ist das gar nicht?

  • Fritz Dressler ist gestorben weser-kurier.de/region/wuemme-…igkeit-_arid,1892304.html stern.de/reise/europa/vater-un…ihres-lebens-7665566.html

  • unscharf und schludrig

    Diesch - - allgemein

    Post

    Naja, also schludrig sind die Bilder von Miroslav Tichy überhaupt nicht. Ich denke, da steckt eine Menge Bearbeitung drin. Aber der Wunsch nach dem "rohen Bild" läßt natürlich einen breiten Interpretationsspielraum zu. Ich hatte das nicht verstanden.

  • unscharf und schludrig

    Diesch - - allgemein

    Post

    Vielleicht interessant: google.com/search?newwindow=1&…aYKHRMxDhwQ4dUDCAY&uact=5 google.com/search?q=mapplethor…ECBAQAw&biw=1481&bih=1244 google.com/search?newwindow=1&…aYKHVqIDHsQ4dUDCAY&uact=5 google.com/search?newwindow=1&…cQBHQF1A8QQ4dUDCAY&uact=5

  • unscharf und schludrig

    Diesch - - allgemein

    Post

    Quote from Alles-von-Hand: “Im 19. Jahrhundert ” Seit dem hat sich eine Menge getan in der Auffassung von Porträts und auch von Objektivtechnik.

  • unscharf und schludrig

    Diesch - - allgemein

    Post

    Quote from Clickma: “Übrigens scheinen bei der momentan boomenden Wetplate- Fotografie Flecken, Schlieren und unsaubere Ränder dazu zu gehören. ” Wenn man das als Ergebnis auf Film hätte, würde man das Negativ wegwerfen. Quote from Clickma: “vom Anstreben des perfekten Bildes mit all seinen Kriterien, die wir wohl alle kennen und von ein paar Meistern vorgegeben ist. ” Die müssen dich nicht stören - und das mit den großen Meistern sieht auch nicht jeder so. Handwerkliche Perfektion ist eindrucks…

  • Quote from renros: “seinen befähigungsnachweis für ein "struffsky"-pantheon in düsseldorf hat er sich ausreichend erarbeitet. wie sich alles so fügt. schön geschmeidig... ” Geschickte Auswahl - etwas tendenziös, aber durchaus möglich. Das Vorkommen dieser Leute in solchen Ausstellungen läßt sich kaum vermeiden. Wenn du eine Debatte über die Vergabe von Standorten (Batteriefabrik z.B.) und öffentlichen Geldern aufmachen möchtest, nur zu. Wenn du ausdrücken möchtest, daß du die aus Düsseldorf sowi…

  • Ist das FOAM-Amsterdam denn besser? Oder die entsprechende Einrichtung in Antwerpen? foam.org/deutsch fomu.be/en/ Wenn wir mal über den Tellerand schauen? Bei der Initiative für das deutsche Fotoinstitut ist Thomas Weski Kurator (Haus der Kunst - München) - ein Kenner der deutschen Fotoszene.

  • unscharf und schludrig

    Diesch - - allgemein

    Post

    Ich kopiere hier meinen Beitrag aus einem anderen Thema herüber - da wurde das Handwerkliche als ein wichtiger Teil des fotografischen Schaffens angesprochen -> Zitate << ... dann wohl leider doch. und der obendrein die hauptsächliche technisch-kreative arbeit, nämlich die im labor, anderen überließ. >> << Davon, daß manche Fotografen die Ausarbeitung ihrer Bildvorstellung anderen überließen, lebte so mancher Laborspezialist. >> Ich habe mal eine Reportage über Newton gesehen, in der der Laborsp…

  • Quote from renros: “struffsky haben sich offenbar sehr clever angestellt. der rest des kulturproletariats mag sehen wo er bleibt. ” Bezieht sich diese Aussage auf den geplanten Ort? Der Rest des Kulturproletariats wäre auch bei einem anderen Standort in gleicher Weise betroffen. Da der Herr Truschner die Hälfte seines Artikels mit Polemik füllt (Empörung verkauft sich gut im Netzt), hier noch eine Ausführung, um was es eigentlich geht: deutschlandfunkkultur.de/gepla…ml?dram:article_id=466475

  • Hybrid arbeiten

    Diesch - - Dunkelkammer

    Post

    Quote from Urnes: “weil die Pigmente sonst auf den Boden der Tanks absinken ” Dagegen schüttelt mein Drucker einmal am Tag die Tanks. Kosten: dabei muß man auch berücksichtigen, daß die erste Laborvergrößerung noch Verbesserungsmöglichkeiten zeigt. Also nochmal, nochmal bis die Tonwertverteilung und die Kontraste der Bildvorstellung entsprechen. Dann ist vielleicht das 4.Blatt in 40x50 so, wie ich es haben möchte. Anschließend kommt noch das Ausflecken. Bei hybrider Arbeitsweise wird vorher ausg…

  • Hybrid arbeiten

    Diesch - - Dunkelkammer

    Post

    Bei großen Aufnahmeflächen benutzt man Objektive längerer Brennweite - das eröffnet Möglichkeiten der Gestaltung mit der Schärfe, die es bei kleinen Flächen und zugehörigen kurzen Brennweiten nicht gibt. ( -> Großformat ) Das von mir angestrebte Aussehen der Fotos bekomme ich bei der Verwendung von Film automatisch mit - es ist nicht von ungefähr, daß SilverEffecs so erfolgreich ist - analoge Fotos sehen einfach besser aus. ( -> analoge Fotografie ) Ich bevorzuge den materiellen Träger für die A…

  • Hybrid arbeiten

    Diesch - - Dunkelkammer

    Post

    Quote from Clickma: “Aber das alles hat mit der Frage nach dem hybriden Arbeitsprozess nichts zu tun ” Wohl war, und das davor noch viel weniger. Aber das mußte einfach mal raus youtube.com/watch?v=s2GGjlo49ms