Search Results

Search results 1-20 of 298.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ja, inklusive der zwei kleinen Befestigungsschrauben. Falls Du interessiert sein solltest, schick mir bitte ne email und keine PN, danke!

  • Quote from michaelbeckphoto: “oder wie schafft ihr es auf der Mattscheibe scharfzustellen? ” Mit Lupe geht das sehr schnell. Insbesondere, weil hier die Augen "quasi" mitten im Bild sitzen. Also keine Probleme mit schräg einfallenden Strahlen in die vignettierenden Randbereiche der Mattscheibe. Ich befürchte, hier spielt eher die (womöglich unmerkliche) Bewegung des Models eine Rolle. Trotz des Aufstützens des Kinns auf die Handflächen ist so ein kleiner Zentimeter (oder auch zwei) zwischen dem …

  • 6x7 Rückteil für meine Sinar F2

    Blindfisch - - 4x5 Kameras

    Post

    Echt eine spaßige Format-Diskussion hier... Gut, daß es hier nicht um Mittelformat geht, denn dann kommen noch all die Kameraversionen hinzu, die schlichtweg (deutlich) verschieden große Negative produzieren. Gerade im Bereich von 6x9cm divergiert es da manchmal um mehrere Millimeter. Ansonsten nur ein kurzer Einwurf: Den L1200 gibt es mit "normaler" und "langer" Säule. Der Unterschied beträgt 20cm. Also 120cm gegen 140cm Säulenlänge. Ohne nachmessen kann man es daran erkennen, daß die lange Ver…

  • Das ist eine IV. Die Fünfer hat u.a. keine Schraubkappe mehr oben auf dem Meßsucher.

  • Zur kostenlosen Abholung (zwischen Köln und Bonn) stehen hier insgesamt vier "Krokus 3" Kondensorvergrößerer bereit. Fotos habe ich keine gemacht, aber hier gips eine informative Beschreibung. Ich habe die mal aus einem Schullabor übernommen, aber sie sind trotzdem in einem sehr guten Zustand. Das Fenster der Bildbühne ist übrigens 88x57mm groß, d.h. es ist deutlich größer als beispielsweise beim M805! Also bestens für echte 6x9 Negative (z.B. Fuji GL690) geeignet. Optiken dazu werden nicht vers…

  • youtu.be/PLBHvwbzRpA

  • Quote from lohi: “...sowie einen sehr guten neuen scanner, beides mit usb3... ” Eigentlich wäre Dein Rat ja schlüssig und nachvollziehbar, aber ich behaupte mal ganz frech, daß es sowas schlichtweg nicht mal ansatzweise gibt...

  • Victor Nolte betreibt einen dreisprachigen email-Verteiler zu Fotobörsenterminen in 7 europäischen Ländern. Es reicht eine informelle Bitte zur Aufnahme in den Verteiler: vicinthesky@gmail.com Und schon wirst Du die Qual der Wahl haben...

  • Hi, keine Gerüchte und Mutmaßungen mehr zur Gefährlichkeit der neuen CT-Scanner zur Handgepäckkontrolle, die es wohl bald allüberall an Flughäfen geben wird. Kodak Alaris hat seine Empfehlungen zum Umgang mit unverarbeitetem Film offiziell angepasst. Das pdf kann man hier anschauen: imaging.kodakalaris.com/sites/…s/wysiwyg/pro/CIS_E30.pdf Auszüge: “X-rays can fog unprocessed film. When you travel by commercial airline, your checked luggage is commonly subjected to x-ray examination by a CT (Comp…

  • Prima, danke!

  • Kamera und Regen bzw. Gischt

    Blindfisch - - allgemein

    Post

    Quote from lohi: “Generell lässt sich fragen, wie ihr bei Nässe knipst. ” Hauptsache knipsen. Multitasking überfordert mich. Lenkt zu sehr ab. Professionelle Vorbereitung kriege ich nicht hin. Ist fürchterlich, ich weiß. Das Bild ist halt wichtiger als die Kamera, denn die kann man nachkaufen ersetzen, reparieren. Improvisation ist dem Fotografen immanent. So zumindest meine bisherige Berufserfahrung...

  • Kamera und Regen bzw. Gischt

    Blindfisch - - allgemein

    Post

    Quote from lohi: “Auf der Kamera ist so ein schmieriger, weißlicher Belag, so wie die Salz-Öl-Schmiere auf einer guten Focaccia. ” Wenn ich meine Kamera so versaut hätte, dann käme ich auf folgenden Gedanken, um den Mist wieder zu entfernen: Wischen und Reiben fällt flach, da extrem kontraproduktiv, weil man es ja immer in die nächste Spalte reinschmiert. Ich würde mein Dünnschichtsprühgerät mit dem entsprechenden Lösungsmittel füllen (also in diesem Fall erstmal mit dest. Wasser) und die Kamera…

  • Intrepid 4x5 Mark IV

    Blindfisch - - 4x5 Kameras

    Post

    Quote from hppruefer: “Was ist eigentlich eine Profikamera? ” Ganz einfach: Eine (beliebige) Kamera wird als Profikamera bezeichnet, damit sie von Amateuren gekauft wird. Das steigert die Stückzahlen, und somit wird sie auch für Profis erschwinglich...

  • Moin, wenn jemand zufällig einen Flextight X5 (mit möglichst viel Zubehör) irgendwo "rumfliegen" hat: Bitte Bescheid sagen! Ich weiß, daß die Chancen nahe Null liegen, aber ich brauche ja nur einen einzigen...

  • Dazu fällt mir eigentlich nur folgende (blanke Spekulation) ein: Hast Du vielleicht anderen Entwickler als sonst benutzt? Manche Entwickler schäumen ja bei soviel Durchmischung und das erhöht das Gasvolumen. Folglich entsteht Überdruck in der Trommel. Um damit umgehen zu können gibt es ja die Stülpdeckel, wie den auf dem abgebildeten Multitank 2. Eingedrückt aufgesetzt poppt er dann irgendwann hoch, damit nicht der ganze Deckel abfliegt. Es gibt ja immer wieder Beschwerden über die Undichtigkeit…

  • ohne Titel

    Blindfisch - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Quote from hppruefer: “Einmal geschrieben, ist das Werk abgeschlossen. Da kommt auch niemand auf die Idee, dem Autor Verbesserungsvorschläge bei der Wortwahl zu machen. ” Zwischen "einmal geschrieben" und "abgeschlossen" sitzt dann aber schon grundsätzlich noch ein Lektorat, das was macht? Ja, genau: "...dem Autor Verbesserungsvorschläge bei der Wortwahl" Das Publikum hat danach dann aber auch wirklich die Klappe zu halten! Wär ja noch schöner... btw: ich werde hier niemals ein Bild einstellen, …

  • Schon gefunden, kann gelöscht werden.

  • Quote from hppruefer: “Ich bin bisher problemlos mit 500 bis 600ml ausgekommen - je nach benötigter Mindestmenge Entwicklersubstanz. ” Exakt. Bei Farbe klappt es auch tatsächlich mit den angegebenen 330ml für 10 4x5 Filme. Macht 30 Filme pro Liter. Funktioniert in der Praxis hervorragend. Detailliertere Infos hier: jobo-usa.com/images/manuals/Expert_drums.pdf

  • Quote from Kadosh: “Die Angaben auf der Drum sind pro Blatt Film zu verstehen. ” Die minimal notwendige Flüssigkeitsmenge für E-6/C-41 liegt tatsächlich bei 270ml. Bei fünf Filmen sollte man mindestens auf knapp 650ml aufstocken. Mehr ist natürlich erlaubt und ich würde es auch empfehlen (Zielsaufen bringt ja nix... ). Bei SW braucht man i.d.R. einfach mehr Entwicklersubstanz (hängt natürlich von der jeweiligen Verdünnung ab). Da können es dann wirklich 1000ml sein. 270ml pro Filmblatt ist aber …