Search Results

Search results 1-20 of 927.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Jockel123: “Quote from renros: “jemand hatte vor einiger zeit hier im forum bei einer ähnlichen offerte dem damaligen verkäufer geschrieben: "solche dinge verkauft man nicht." begründung: der mammon brächte nur herzeleid. ich kann mich diesem netten zeitgenossen nur anschließen. ” Zu deiner Info, dieser "Jemand" war lohi. Grüße ”

  • jemand hatte vor einiger zeit hier im forum bei einer ähnlichen offerte dem damaligen verkäufer geschrieben: "solche dinge verkauft man nicht." begründung: der mammon brächte nur herzeleid. ich kann mich diesem netten zeitgenossen nur anschließen.

  • Quote from lohi: “der grosse herbert list, völlig unterbewertet, ” "völlig" vielleicht nicht. aber verglichen mit einem recht ungeniert voyeuristisch "auf samtpfoten" (selbstauskunft) agierenden, leider stark überschätzten französischem kollegen, der der bildstatik krampfhaft das vorrecht vor der würde der abgebildeten einräumte, dann wohl leider doch. und der obendrein die hauptsächliche technisch-kreative arbeit, nämlich die im labor, anderen überließ. Quote from lohi: “das gute an der fotogra…

  • Quote from lohi: “aber könnte es nicht auch so sein, dass es überall viel mehr kunst zu sehen und zu erleben gibt, zum gleichen zeitpunkt, und dass es wegen dieser schieren menge, und man wird ja auch älter, viel schwieriger ist, das wirklich gute, dessen menge ja proportional ebenfalls zugenommen hat, im blick zu behalten? ” ja, das ist definitiv so. geht ja auch nicht anders. es sei denn, jemand entrümpelt regelmäßig museen, sammlungen, magazine und galerien großzügig. davon weiß ich aber nich…

  • jaja, die direkten persönlichen bedingungen zur anfertigung von kunst. war jetzt nicht direkt mein thema beim thread opening, aber was solls. war auf jeden fall einige worte wert. an die "inspirierende" oder sogar auslösende wirkung einer situation die man im allgemeinen wohl mit leid/hunger/schmerz umschreibt glaube ich schon auch. etwas. aber nicht mehr ganz so absolut wie früher. wobei man leid/hunger/schmerz da sehr genau definieren müsste: hat diese situation seelische, gesellschaftliche, w…

  • in seinem aktuellen fotolot kommt der truschner auf die lage der fotokunst 2019 in deutschland im allgemeinen, besonders aber auf die in berlin zu sprechen. und was soll man sagen: es sieht nicht gut aus. ein eindruck, den man teilen kann. insbesondere die furchtbare mutlosigkeit (oder ist phantasielosigkeit? AHNUNGSLOSIGKEIT gar?) derjenigen, die eigentlich die räumlichen und finanziellen möglichkeiten dazu hätten (öffentlich-rechtlich geförderte oder gleich komplett finanzierte einrichtungen u…

  • ein esel wird schon wissen, was er tut. er ist ja kein blödes tier. wenn er der meinung ist, dass ihm das aufgeladene gepäck zu schwer ist, macht er keinen schritt. pferde wären dafür viel zu blöde, die lassen sich im zweifelsfall von herrchen/frauchen zu tode schinden. und wer tatsächlich mal so wie der alte stevenson reisen möchte: der gleichnamige weg bietet "authentisches feeling". die unterkünfte dort sollen auch heute noch gern so verwanzt sein wie zu modestines Zeiten. (auch) deswegen hab…

  • falls jemand plant, demnächst wegen seiner fotografischen sammlung das musée réattu in der "fotografenstadt" arles anzuschauen: das eintrittsgeld kann man sich sparen. die gesamte abteilung ist geschlossen. wie lange, war vor ort leider nicht herauszubekommen. auch nicht der grund dafür. blöderweise wird einem das beim ticketkauf vorher auch nirgendwo verklickert. wer trotzdem reingeht: es hat ja noch picasso. und der namensgeber war ein ganz hervorragender zeichner.

  • Quote from lohi: “Beim Computer gibt es das auch, aber anders. Hier stellt man mal zuviel ein, wendet dieses oder jenes Tool an usw. - Aber: man kann alles rückgängig machen. Dadurch legt man sich aber nicht fest. ” wer das nicht kann (sich irgendwann mal festlegen, entscheiden) wird eh nicht fertig mit seiner arbeit, egal wie er/sie arbeitet, digital oder analog. ich jedenfalls treffe auch im digitalen prozess irgendwann eine letztgültige entscheidung. und die wird dann auch nicht mehr hinterfr…

  • Quote from geo: “Ich wollte keinesfalls jemanden ausgrenzen. ” kein stress, alles gut. ich glaube niemand hatte den eindruck das du jemanden "ausgrenzen" wolltest. ich hatte diesen eindruck jedenfalls nicht. deswegen habe ich ja auch "abgrenzen" geschrieben, nicht "ausgrenzen".

  • Quote from geo: “aber was kommt da am Ende raus ein Foto oder ein Bild ” ist ein foto kein bild? Quote from geo: “(eine Täuschung-technisches Erzeugnis) ” ja, bilder sind technisch-basierte darstellungen von irgendwas. und was das, was sie abbilden IST, darüber rattert die diskussion ja schon eine weile. und wird es auch weiterhin tun. gottseidank. und ja, bilder (also auch fotos) können/sollen täuschen. wobei ich das weniger als eigenschaft eines mediums betrachten würde. sondern eher als kultu…

  • Quote from geo: “Es ist kein großes Geheimnis das es nicht möglich ist die komplette Information von dem SW Negativ mit den Bits und Bytes abzufangen. ” es ist meiner meinung nach müßig, analoge und digitale fotografie auf diese art und weise zu vermengen. diese diskussion hatten wir ja schon des öfteren hier im forum. hat eigentlich zu nichts geführt. vor allem wenn man versucht, beides gegeneinander auszuspielen. beide haben ihre berechtigung, beide haben ihre jeweiligen stärken und schwächen.…

  • ohne Titel

    renros - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    . Quote from Winfried Berberich: “Fotografie, Satz und Layout: Winfried Berberich, Kunstschätzeverlag ” und aufgrund dieser drei gewerblichen tätigkeiten zur verfertigung eines katalogs glaubst dich mit dem argument "Von der "Moderne" gefällt mir die Berliner Sezession, über die ich sogar ein Buch herausgegeben habe" an kunsttheoretisch-ästhetischen debatten beteiligen zu können? das ist grob das gleiche wie wenn ein malermeister (oder dessen geselle) die wände meines schlafzimmers streicht und …

  • ohne Titel

    renros - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Quote from Winfried Berberich: “Dann könnte ich die Großbildfotografie auch mit der Kunstgeschichte und der Astronomie vergleichen: In der Kunstgeschichte (der Fotografie zumindest ähnlicher als die Astronomie) schreibt oder sagt jemand etwas und 20 andere hacken erbarmungslos darauf ein. Massenhaft erlebt. Die Astronomie ist in meinen Augen die einzige Fakultät, in der Amateure und Profis zusammenarbeiten und sich gegenseitig sogar unterstützen. Wir als Astroamateure unterstützen die profession…

  • puh, ein recht gehaltvoller thread. und zur abwechslung mal wohltuend "gefühlsarm", stattdessen ziemlich voll mit interessanten gedanken und argumenten. wenn man sich´s einfach macht, kann man die ausgangsfrage "Hat der Prozess Einfluss auf das Bild?" (gerade in einem forum für fotografie) recht zügig zu beantworten: dreh am blendenring, ändere die zeiten (belichtung oder entwicklung) und dann hast du die antwort. aber das war ja wohl eher nicht klws ausgangsüberlegung. pareyson z.b. (übrigens e…

  • ich hatte banding bei meinem mittelformatscanner. die hauptplatine musste gewechselt werden. nach 2 wochen warten und 350 euro weniger auf dem konto lief der krempel wieder.

  • ohne Titel

    renros - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Quote from Winfried Berberich: “Denn Kunst kommt von Können, käme es von Wollen dann hieße es Wulst.... Und dieses Bild ist eindeutig Wulst. ” winfried: dein ernst? ein spruch, mit dem sich seit jahrzehnten kinder und pickelige heranwachsende im sandkasten oder in der hofpause über etwas lustig machen von dem sie nichts wissen (weil man sie sich damit nicht hat auseinandersetzen lassen), ein spruch, der unfassbar schlicht, platt, banal, albern, dämlich und eindimensional ist, einen solchen gedan…

  • winfried, alter fotografenmeister: gibt´s da noch eine antwort?

  • wenn das ding tatsächlich aus pertinax (geschichtet verklebtes papier) ist, würde ich mir um mechanische stabilität wenig sorgen machen. ich habe das gehäuse meines LED-kaltlichtkopfes daraus gebaut: der krempel ist extrem hart und widerstandsfähig, verwindungssteif und mechanisch belastbar. stinkt halt brutal beim bohren/schleifen/feilen/sägen. wie es sich halt gehört im analogen labor.

  • Toteninsel?

    renros - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    lohi: ich verstehe dieses "herabsteigen" und fragen jetzt nicht. bisher hast du hier im forum nicht wie jemand gewirkt, der motivisch beratung/hilfe braucht (technisch-faktisch schon, das tut aber eh jeder der nicht völlig vernagelt ist). warum also? frugaler wunsch nach down-to-earth?