Search Results

Search results 1-20 of 67.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Joachim, spannend, was du da berichtest. Wäre interessant, mal ein paar Bildbeispiele zu sehen. Ja, da gibt es einige wirklich nette Kameras, die den 127er benötigen: Neben der Baby Rollei auch die 4,5x6 Exakta und diverse Bakelitboxen. Ich werde mir bei Gelegenheit mal einen Rolleifilm besorgen, belichten und in Rodinal schmeißen. Da sollte eigentlich irgendetwas bei raus kommen. Die Suppe entwickelt fast alles. Dir und allen anderen hier ebenfalls ein schönes WE.

  • Quote from bml: “Wenn es Schwarzweiß sein darf: fotoimpex.de/shop/filme/mittelformatfilme-127/ ” Unbedingt schwarzweiß. Was anderes kommt mir nicht in die Bakelit-Kamera. Hast du schon Erfahrungen mit dem Rolleipan? Scheint ja der einzige 127er zu sein, den Fotoimpex noch hat. Ungefähr der 4fache Preis, an den ich mich bei Efke erinnere. Gibt's Erfahrungen zum Entwicklungsverfahren?

  • Ja, schade drum. Efke hatte immer diese kleinen 127er Rollfilme für meine uralten 4x4 und 4,5x6 Kameras. Mein Bestand an Filmen geht inzwischen zur Neige. Hab noch keinen Ersatz gefunden.

  • Für mich ist die Sinar immer noch die Königin der Großformatkameras. Nicht nur, weil ich vor 35 Jahren damit gelernt habe, sondern auch wegen dem bis ins letzte Detail perfekt durchdachten System. Maximale Verstellbarkeit, Torkelfreiheit, Super-Qualität. Intuitive Bedienung aller Funktionen. Kann man mit etwas Übung blind machen, während man unter dem Tuch oder mit dem Spiegelsucher auf der Mattscheibe das Ergebnis der Verstellungen beobachtet. Sinar F Kameras sind gebraucht inzwischen für vergl…

  • Sehr schön, mit perfekter Lichtführung! Ich hätte vielleicht rundum ein wenig enger gefasst, evtl. sogar bis ins Quadrat. Das hätte noch mehr Ruhe ins Bild gebracht. Aber dennoch, sehr schön. Und der Beschnitt ist irgendwie auch Geschmackssache.

  • Kugelkopf oder Neiger

    bonnescape.de - - allgemein

    Post

    @ "Wassergekühlte Sinar " Ja, Wahnsinn! Ich lach mich schlapp! Als Großformatfotograf muss man immer auch lösungsorientierter Bastler sein. Cool!

  • Ich habe seit über 30 Jahren den Lunasix F von Gossen. Habe mich damals für dieses Modell entschieden, weil der sowohl Dauerlicht als auch Blitzlicht messen kann. Damals habe ich die Sinar noch viel im Studio eingesetzt. Für Spotmessung habe ich einen entsprechenden Aufsatz. Den flexiblen Glasfaseraufsatz für Mattscheibenmessung habe ich irgendwann wieder verkauft, weil ich ihn kaum eingesetzt habe. Ein teures, aber meines Erachtens unnützes Zubehör. Ja, was soll ich sagen, der Lunasix ist super…

  • Kugelkopf oder Neiger

    bonnescape.de - - allgemein

    Post

    Quote from rumtreiber: “Kommt auf den Kopf drauf an. ” Ja, das stimmt natürlich. Ich hatte auch mal den Manfrotto X-Pro im Test. bonnescape.info/manfrotto-xpro-3-wege-neiger-im-test/ Der ist wegen seiner Teleskopgriffe kompakter. Der Verriegelungsmechanik hätte ich allerdings keine Großformatkamera anvertrauen wollen. grossformatfotografie.de/attac…038b16fe419b88d5afad78d9c

  • Kugelkopf oder Neiger

    bonnescape.de - - allgemein

    Post

    Großformat auf Kugelkopf macht mir persönlich keinen Spaß. Immer, wenn es auf präzises Einstellen und Stabilität in jeder Verstellphase ankommt und nicht so sehr auf Geschwindigkeit, egal ob Digital oder 4x5", bin ich ein Fan des Arca Swiss Cube C1. Nicht ganz billig, aber genial gut und mit 1 kg Lebendgewicht auch nicht schwerer als ein ordentlicher 3-Wege- oder Kugelkopf. Über die Vorteile des Cube habe ich vor etwas mehr als 2 Jahren auch mal einen Testbericht geschrieben: bonnescape.info/tes…

  • Tolle Aufnahme, tolles Format. Da kann man ohne Ende reinzoomen und sieht immer noch neue Details. Das Ausflecken dürfte allerdings eine Fleißarbeit werden bei der Größe .... Was für eine Objektiv-/Blendenkombination war das? Mir fällt auf, dass die Schärfentiefe recht begrenzt und die Randbereiche ziemlich weich sind, was für eine recht offene Blende spricht. Andererseits sind die Personen zum Teil verwischt, so dass die Belichtungszeit doch etwas länger gewesen sein dürfte.

  • Quote from NER: “Dies wird für eine Weile meine letzte Post hier sein. ” Oh, das ist aber schade. Deine Beiträge waren eine echte Bereicherung. Tolles Foto.

  • Hallo Christian, das sieht bei meiner F (Modell von ca. 1982) anders aus. Ich habe an einer langen Seite einen kleinen gefederten Riegel, der über der Fresnellscheibe einrastet und durch Reindrücken wieder gelöst werden kann. Wenn die Federn oben und unten an deinem Rückteil den Scheibenrahmen nicht festhalten (das wirst du sicher bereits ausprobiert haben), wüsste ich jetzt auch nicht, wie das ohne Umbau gehen soll.

  • Hallo Norman, der Bildausschnitt bei dem zweiten ist in meinen Augen gefälliger, aber Licht- und Schattenwirkung im ersten Foto sind unschlagbar. Sehe ich genauso.

  • Ich habe für einen Corporate Blog meiner früheren Firma mal einen Beitrag über Matera publiziert. Selbst war ich nie dort. Aber genau so wie in deinem Foto stelle ich es mir vor: Chaotisch, verschachtelt, alt und neu nebeneinander.

  • Interessantes Motiv, ansprechende Licht/Schatten-Verteilung und technisch gut gelöst. Ich finde es etwas sperrig in Szene gesetzt mit dem ungewöhnlichen Format und dem unteren knappen Anschnitt, aber genau das war wahrscheinlich deine Absicht. Auf jeden Fall ein Hingucker. Danke fürs Zeigen.

  • Ah, was für eine herrliche Sammlung! Hast du Erfahrungen, welche bildmäßige Charakteristik die einzelnen Objektive haben, um sie gezielt zum Fotografieren einzusetzen?

  • Rotationsentwicklung

    bonnescape.de - - Bastelecke

    Post

    Coole Tüftelarbeit. Auch, weil das Ding die kleinen Dosen dreht. Meine Comot funktioniert nur mit den großen Dosen, was für einen schnellen Film zwischendurch nicht so ganz effizient ist.

  • Quote from zoz: “Soweit ich weiß ist die Bossscreen eine dünne Wachsschicht zwischen zwei Gläsern. Sie ist wohl empfindlich gegenüber hohen Temperaturen. ” Ja, das ist so. Ich würde meine Kamera nicht bei hohen Temperaturen im Auto liegen lassen. Landschafts- und Architekturaufnahmen bei knapp 30 Grad Celsius waren aber bisher kein Problem. Bei starker Sonneneinstrahlung (ebenso wie bei Regen) habe ich auch schon mal einen Regenschirm am Stativ befestigt und über der Kamera aufgespannt. Das verh…

  • So, jetzt aber der letzte Nachtrag von mir zu diesem Thema Habe ich gerade noch gefunden: Die Installationsanleitung für den Intenscreen von Beattie nimmt tatsächlich Bezug auf zwei Montageweisen: intenscreen.com/pdf/INSTALLATION_GUIDE_FORVIEW_CAMERAS.pdf "Installation InstructionsThere are two basic methods of Intenscreen installation:1. For those cameras that originally had a ground glass screen only, ora ground glass with a Fresnel lens between the glass and your eye,the installation methods …

  • Quote from zoz: “Die Fresnellinse sollte deshalb mit der glatte Seite in Richtung des Objektiv zeigen. ” Das ist allerdings bei dem Original-Teil von Sinar andersherum vorgesehen.