Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Zu 80% komme ich, aber mit der Uhrzeit bin ich mir auch nicht sicher

  • Schön, dass das nicht die üblichen 6x12 Panos sind, also so viel Landschaft in der Breite, einfach ne andere Sicht! Gefällt!

  • Ordnung und Widerstand grossformatfotografie.de/attac…9e85d92ebf496cb3871874177 Unter Geiern grossformatfotografie.de/attac…9e85d92ebf496cb3871874177

  • Das Gebäude ist wirklich fesselnd. Alleine seine schiere Größe über Brüssel und seine Größe, Wuchtigkeit an sich. Man fühlt sich verlassen, unwohl und klein, der Wind der durchpfeift tut ein übriges. Da fand ich diese Details, Ausschnitte interessanter und entlarvender als ganze Ansichten. Einmal die Flucht, die in der zu kleinen Tür endet, das Versagen des Architekten, wie Du sagst. Dann die Sicherungsmaßnahmen, die schon so lange da sind, dass sie auch schon Teil des Gebäudes sind. Beim 1.Bild…

  • Sorry, kann mich da nicht anschließen. Mein Blick wird immer in die Mitte, zum neuen weißen Kunststofffenster gezogen und dann direkt zu dem kleinen, schwarz umrahmten Kasten daneben. Mir fehlen der Anfang der Treppen. Rechts gibt es für mich keine richtige Trennung zwischen den Gebäuden. Nur falls BK erwünscht ist....

  • Mal schauen, ob ich am nächsten WE dazukomme, vom Befüllen ein Video zu machen. Von Contax gibt es die RTS III, die für Kb ein Vakuumrückteil hat. Es gibt Fotos, die den Vorteil bei Makrofotografie zeigen. Von Contax Felix Groß hat das Teil für 8x10 entwickelt sagte er mir, nur da könne es seine ganzen Vorteile ausspielen. Jetzt such Dir die Wahrheit aus Ich sollte mal Vergleichfotos machen...

  • Wen es interessiert hier die Langfassung Im Eingangsbereich hängt eine große Marmortafel, auf dem auch irgendeinem "belgischen" Prinzen gedankt, gedacht, gehuldigt oder was immer wird. Ich muss bei Prinzen entweder an föhngewellte Strumpfhosenträger oder an Prince denken. Ich hab mich für das 2. entschieden und hatte ab da Musik von Prince im Kopf. Selbst schuld. In dem Bild mit den Säulen wollte ich diese im Prinzip auflösen, ihrer Funktion entheben, sie sind reine Träger der Deko. Deco war es …

  • Als nächstes "When Doves Cry" grossformatfotografie.de/attac…9e85d92ebf496cb3871874177

  • Endlich auch mal ein paar Fots von mir vom Workshop. Zuerst "Sign 'o' the times" grossformatfotografie.de/attac…9e85d92ebf496cb3871874177 Ich wollte eigentlich nur Prints abfotografieren und hochladen, aber bis ich zum Printen komm dauert es noch etwas... Deshalb vom Negativ abfotografiert.

  • Schneckengang

    Peter Volkmar - - Bastelecke

    Post

    Von Rodenstock gibt es einen original Focus-Mount zum Grandagon, das hat dann gleich die passende Entfernungsskala von 0,8m-oo. Hier bekommst Du z.B. einen Helicoid für M65, das sollte sicher fürs Grandagon mit 51mm Durchmesser der hinteren Linse passen, Hub ist 14mm. Kannst da auch weiter schauen, es gibt auch welche mit M58 usw. Willst Du das Gehäuse mit Verstellungen printen? Wird das exakt genug? Falls ohne Verstellungen gibt es schöne kleine Alternativen für die Optik, wie das 5,6 65mm von …

  • Moin, woher hast Du die Aussage, dass das auch ohne geht? Der Film wird in einen dünnen doppelten Metallrahmen gespannt, sodaß Du ein "Sandwich" hast. Also Metall, Film, Metall. Und das Sandwich kommt in den eigentlichen Träger, aka Filmkassette. Dabei muss noch eine Sperre bedient werden. Läßt sich schlecht erklären, in Mannheim könnte ich es Dir zeigen... Gruß Peter

  • Moin, von den Rückteilen gab es nie viele und die meisten hat Schneider wohl selbst geschrottet, also bitte nicht wegen der Mattscheibe zerlegen! Hast Du die Montageeinheit? Gruß Peter

  • Falls die Lichtstärke nicht stört: Ich mag das 1:9 355mm G-Claron sehr gerne. Braucht zwar auch einen 3-Verschluß, aber sonst ist es sehr klein. Direkt im Verschluß wurde es glaube ich nicht angeboten, aber es paßt direkt rein, ohne weitere Justage. Falls das interessant ist kann ich die Tage mal ein Vergleichsfoto zwischen einem 355 1:6,8 Symmar und dem 355 Claron machen. Ich glaube, ich habe auch noch ein 355 Claron über, aber ohne Verschluß, den müßtest Du extra besorgen. Wobei die Preise für…

  • So, das 600-er Lomo hat ab Blende 16 2/3 auf 50m scharfgestellt eine runde Blende in den Ecken, auch wenn ich die sagenhafte Hochverstellung der 30x40 Kamera von 3,5cm voll ausgenutzt habe. Angeblich ist das ein Ronar-Klon, hat aber 1:10 und nicht 1:9 als Anfangsblende, garantieren kann ich Dir also nicht, dass sich das Ronar genauso verhält. Aber das Lomo ginge für die 40x50. Dumm nur, daß das bisher das einzige LOMO Reprobjektiv ist, das ich je gesehen habe.... Loch geht natürlich auch, aber w…

  • Das Ronar sollte laut Datenblatt etwas über 500mm Bildkreis haben, bei oo und F 22. Ich hab aber keine Ahnung, ob dann wirklich Schluss ist, oder ob die Qualität dann erstmal abnimmt. Oder wie es bei 45, 64, 90 oder gar 128 ist. Zudem fokussiert man selten auf oo und es macht auch einen Unterschied, ob man auf oo oder 50m fokussiert. Ich hab aber kein 600-er Ronar und kann nicht testen. Vielleicht schaffe ich es am WE, mal zu sehen, wie weit mein 600-er Lomo kommt. Das 600-er Germinar bekomm ich…

  • Ich hab die langen Brennweiten auch wegen großer Kameras (bis 1000mm, Kameras bis 30x40), aber auch für 4x5. Da kommt das mit der Luftverschmutzung eher zum Tragen. Ich hab mal in der Stadt mit dem 1000-er fotografiert, eine schöne lange Strassenflucht, da sah man, wo eine viel befahrene Strasse kreutzte, ab da war es nicht mehr scharf. Und der Schärfepunkt lag eigentlich knapp dahinter. Nächsten Test werde ich an einem Sonntag, am Besten nach einem Regen machen. Bei Dir wären das 1000-er keine …

  • Du kannst Dich auch mal hier durchlesen, da sind genug Broschüren aus Zeiten, da diese Optiken verbreiteter waren... Das Problem ist der Bildkreis. Bei oo brauchst Du für 40x50 (ich geh mal von effektiv 39x49 aus): 626mm, was dann auch die Normalbrennweite ist. Die meisten Reprooptiken mit 600mm haben einen kleineren Bildkreis, also müßtest Du bei mindestens 750mm schauen. Das wären dann ziemlich genau 50mm Kb. Reprooptiken in der Brennweite und länger gab es: Ronar, Nikkor, Germinar, Lustrar (k…

  • Beim Grandagon würde ich nur die -N bzw -MC Varianten nehmen, bei den älteren kann es zu Linsenseparation kommen. Ansonsten ist das 115-er ne tolle Optik und mit der Lichtstärke kann man noch gut arbeiten. Eigentlich eher für 13x18 gedacht, aber so groß und schwer ist sie ja nicht. Viel kleiner und leichter ist das Fujinon 5,6 125mm, das hat um die 200mm Bildkreis, das langt für das Meiste. Sonst gibt es von Schneider noch das 5,6 120 Super-Symmar HM und das 5,6 110-er Super Symmar XL, aber ich …

  • Wenn Du hier etwas runterscrollst, steht etwas dazu. Typische Reprooptik, wie das Apo-Ronar. Wenn Du sie loswerden willst melde Dich! ..oder auch wenn Du sie einfach mal ausprobieren willst....

  • Wenn man es auf eine Sinarplatine bekommt hätte ich die Kamera dazu