Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Schwedenstahl: “ Quote from Peter Volkmar: “Einmal bin ich nach 2:00 Uhr nochmal mit der 8x10 Intrepid und dem 355mm Wollaston losgezogen. Was da rauskam kann zu Kontroversen führen Hat aber irrsinnig Spaß gemacht und ich hab die Belgier echt lieb gewonnen. Sehr freundliche und offene Menschen - zumindest die, die ich getroffen habe ” Es war weit nach 2:00 Uhr Peter war nach dem Motto unterwegs...."Schlafen kann ich auch zuhause" Hat Du überhaupt geschlafen . ” Losgegangen bin ich nac…

  • Oder Mentorreflex, die gab es schon im 19.Jhrd.

  • Ich hab mir letztens in HD Lammnappa geholt, das geht auch super.

  • Moin aus Monnem! In dem Bereich um 110-120mm gibt es einige Alternativen für 13x18. Mit am teuersten dürfte das Nikkor sein, es gibt einige Leute, die das noch an 8x10 nutzen. Beim nächsten Treffen -oder auch mal zwischendrin- kannst Du Dir bei mir ein 121-er SA und ein 110-er SS XL anschauen und ausprobieren. Das 121 ist ein saugutes Objektiv. Das 110-er ist einfach kompakter und lichtstärker. Die Vergütung sollte besser sein. Das 121-er würde ich auch verkaufen... Viele Grüße Peter

  • Intrepid 8x10 MKII

    Peter Volkmar - - 5x7/8x10 Kameras

    Post

    Ach, kommt drauf an. Ich hab für mein 8x10 P Rückteil 500 ausgegeben, die Intrepid lag da sogar einen Happen drüber. Also kommt es drauf an, was Du machen willst. Studio, Architektur, Portrait eindeutig die Sinar, bei Landschaft die Intrepid. Und wenn man dann ein Portrait machen will ist das doch eine prima Lösung.

  • Ach Uwe, das find ich jetzt echt nicht okay. Du hast das schon so trefflich beschrieben, was soll ich denn jetzt noch groß sagen? Super Location (wie man neudeutsch sagt), sowohl für die Übernachtung, das Frühstück, Filmentwicklung, Ausgehen und Fotografieren. Einmal bin ich nach 2:00 Uhr nochmal mit der 8x10 Intrepid und dem 355mm Wollaston losgezogen. Was da rauskam kann zu Kontroversen führen Hat aber irrsinnig Spaß gemacht und ich hab die Belgier echt lieb gewonnen. Sehr freundliche und offe…

  • Quote from ekech: “Quote from Peter Volkmar: “Wie macht sich das 270-er so? Auf dem Monitor sieht es ja prima aus, aber das sagt eher weniger aus... ” oT: in den nächsten Tagen werden wohl noch ein paar weitere Bilder folgen, die mit dem Tele-Arton entstanden sind. Nette Brennweite, vor allem auch für den relativ kurzen Auszug der Horseman (und anderer Laufbodenkameras) geeignet. Bildkreis ist halt nicht sonderlich üppig, viel Verstellen ist nicht drin, bevor es anfängt zu vignettieren . Der Com…

  • Chic, auch bei so einem Wetter! Wie macht sich das 270-er so? Auf dem Monitor sieht es ja prima aus, aber das sagt eher weniger aus...

  • Intrepid 4x5 Mark IV

    Peter Volkmar - - 4x5 Kameras

    Post

    Bist ja um die Ecke, da kannst Du bei Gelegenheit bei mir oder einem Treffen eine Intrepid, eine Sinar und eine Seneca in 8x10 neben einander sehen. Die Seneca verkauf ich auch...

  • Quote from JochenP: “Quote from Peter Volkmar: “Das war Röntgenfilm, Fuji grünempfindlich. Also orthochromatisch. ” ....und der Print dann mit Tonung gemacht ? ” Nee, beim VanDyke beschichtest Du Papier selbst und machst dann Kontakte. Die Farbe hängt dann von der Kombination Chemie und Papier ab. Farbigkeit geht dann von fast neutralgrau, über warmen Brauntönen bis hin zu Aubergin. Wobei das oben ja eher 2-farbig ist, das sollte aber damit zusammenhängen, dass die Emulsion schon ziemlich alt is…

  • Das war Röntgenfilm, Fuji grünempfindlich. Also orthochromatisch.

  • Die 2. Kassette ist bedeutend besser, mit der hab ich Sonntag nochmal fotografiert, da muss ich aber noch das 2. Blatt entwickeln, das erste Negativ hat zuviel Licht bekommen... Ich fand die Lichtführung so schöner, deshalb seitenverkehrt

  • Hier ein VanDyke des kleinen Odenwälder Felsenmeeres, mit einer 12x15" Morley & Cooper und dem Symmar-S 9,4 480 von Roland. grossformatfotografie.de/attac…ee14909413bd0788a9db6532f

  • google mal nach Sternwarte Hamburg. Die verspiegeln ab und an die Spiegel ihrer Teleskope neu, da kann man das mitmachen lassen.

  • Also mir fällt kein Alu- oder Holzstativ mit: Quote from klw: “Folgende Eckdaten sollte das Stativ haben: - Höhe (ohne Mittelsäule) ca. 135cm - Packmaß ca. 50cm - Gewicht um 2kg ” Die eine 8x10, die bis 450mm Brennweite nutzen soll, tragen kann.

  • Also die 13x18 zum Klappen hättest Du letztes WE auch testen können, wenn Du was gesagt hättest. Schwer ist die ja nicht, halt etwas größer. Brennweiten gab es original bis 120mm runter, dann auf versenkter Platine (Meier Aristostigmat 6,8 120mm). Meine hat neue Verschlusstücher, die sind sonst meist durch. Rückteil umbauen sollte einfach gehen, ist genug Platz da und du kannst auf Holz aufbauen. Verstellungen sind für Landschaft mehr als üppig. Man kann halt alles mögliche an alten Linsen oder …

  • Nach der Plaubel wäre es aber konsequent Die 13x18 Klappkamera mit Verschluß?

  • Welche Mentor? Mir fallen auf Anhieb 4 ein...

  • Ich habe das FEISOL Tournament Stativ CT-3342 Rapid Hatte ich jetzt am WE mit der Intrepid in 8x10 mit Brennweiten von 165 bis 480mm in Gebrauch. Das einzige Problem, was man damit bekommen kann ist eigentlich, dass es zu leicht ist. So ne 8x10 hat halt schon ordentlich Fläche. Bei Wind wird das haarig. Ansonsten tolles Stativ, sehr gute Verarbeitung, sicheres Handling. Die Version hat 2 Auszüge und 59cm Transportlänge, es gibt auch 3 Auszüge mit 50cm Packmass, aber die unteren Beine werden dann…

  • TMY in 4x5 Angebot

    Peter Volkmar - - allgemein

    Post

    Der -für mich- größte Vorteil des TMY in GF ist die lineare Kurve, auch bei N+/N- Entwicklung. Zudem hat er ein recht ordentliches Schwarzschildverhalten. Wenn ich z.B. Portraits unter regelbaren Umständen mache nehme ich auch gerne den HP5.