Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 796.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein herzliches Willkommen un unserer Runde. Da hier alles (natürlich) mir Großbild arbeitet, wirdt Du hier viele Tips und Hilfe bei der Auswahl deiner Großbildkamera finden. Du kannst uns ruhig löchern, dumme Fragen gibt es bekanntlich nicht, nur dumme Antworten. - Und DIE wird Dir hier keiner geben. Also raus mit den Fragen, wenn Du schon welche haben solltest! Liebe Grüße und viel Spaß in unserer Gruppe, Winfried

  • Was für ein System hast Du? Ich hätte noch einen wenig gebrauchten Ultra-2 mit SCSI Schnittstelle und Software Linocolor lite für den MAC bis Stufe 9.2. Könntest Du billig abholen. Leider ist die Verpackung bei einer Kellerüberschwemmung draufgegangen. Das Gerät sollte in Ordnung sein. Linocolor funktioniert mit einem Dongle. Der ist mit dabei. Die Software ist Original und registriert (ist heute ja egal, es gibt sie ja nicht mehr.) Gruß Winfried

  • Lolita

    Winfried Berberich - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Lieber Mario, ich bin nicht der "Bildschaffende", finde es aber gut, daß Du so intensiv auf die Aufnahmen eingehst. Deine (positive) Kritik an den letzten Aufnahmen finde ich gut, denke allerdings, daß man bei einer Aufnahmeserie, die es wohl ist, auch mal die Beleuchtung ändern kann.Mir geht das genauso. Ich mache die Fotografie beruflich. Bei Portraits, so denke ich, muß man auch manchmal andere Wege gehen. Zuvor weiß man nicht unbedingt, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist. Von daher f…

  • Lolita

    Winfried Berberich - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Hallo, die Fotostrecke ist in meinen Augen sehr gut, speziell was die Beleuchtung anbelangt. Nicht verstehen kann ich die Diskussion darüber. Auch wenn sie minderjährig wäre (was in meinen Augen nicht der Fall ist), so sind die Aufnahmen reine Portraits und damit weder jugendgefährdent noch obszön und fallen damit nicht unter den Paragraphen. Es sind keine heimlich gemachten Aufnahmen, das Modell hat sich dem Fotografen gestellt. Freiwillig. Dieses Gesetz wird mal so, mal so ausgelegt. Hier ist …

  • Andreas, Farbpigmente glaube ich nicht. Wie ich schon schrieb, Kalttonpapiere wie das Agfa Brovira sind Chlorsilberpapiere, Warmtonpapiere wie das Record Rapid (Baryth) und das Portriga Speed (PE), beide Agfa, sind ChlorBROMsilberpapiere. Das Brom macht den Warmton. Gruß Winfried

  • Soweit ich mich erinnere, hatten wir nur bei der Umstellung von Baryth auf PE mit optischen Aufhellern zu kämpfen. Allerdings hatten wir nur das Portriga als PE und Record Rapid als Baryth, beides also Warmtonpapiere. Im PE sind mit Sicherheit optische Aufheller, zumindest beim hartweißen Brovira von Agfa (Chromsilberpaier). Das Portrige (Agfa) ist ein Chlorbromsilberpapier, das vermutlich ohne optische Aufheller auskommt. Zu 100% bin ich mir da aber nicht sicher. Gruß Winfried

  • Zitat von WSt: „VG 13 X 18: Könnte man nicht - statt eines "verstellbaren Objektivs", vermutlich mit Shift-Vorrichtung - besser mit einem soliden und tieferen Unterbau an der Wand für den nötigen Abstand sorgen, um so auch ein normales 210 mm V-Objektiv zu nutzen? Wie groß ist denn der Abstand Objektiv zur Wand bei Montage lt. Hersteller? “ Der Abstand Wand-Objektivmitte beträgt 38cm. Die Rückwand des Teufels ist glatt, man kann ihn also rücklings auf einen Tisch legen und an die Wand projeziere…

  • Hallo Fotofreund, ja, der VG 13/18cm steht auch zum Verkauf. Ist aber ein Wandgerät, d.h. er wird mit 2 Schrauben an der Wand aufgehängt, kann jederzeit aber abgenommen werden. Das braucht weniger Platz. Für Großvergrößerungen kann er auf den Boden projezieren, dafür hat er, ähnlich einer Großbildkamera ein verstellbares Objektiv, damit er nicht die Hälfte des Bildes an die Wand projeziert. Eine ATL-3 ist auch noch vorhanden, allerdings als Tischgerät. Gruß Winfried

  • Noch nicht aufgeräumt. Wir sind gerade dabei, das Labor mal richtig aufzuräumen. Alle Geräte stehen zum Verkauf, da wir unsere 2 Labore nun endgültig aufgeben. Die Halle soll vermietet werden. Da heutige Fotografen kein Labor mehr haben wollen, geben wir es auf. Die Halle mit allen Geräten steht für Fotografen zur dauerhaften Miete an. Nur das Labor muß nun mal weg... Gruß Winfried grossformatfotografie.de/attac…ace2eaa3f6419909cb7a187f4grossformatfotografie.de/attac…ace2eaa3f6419909cb7a187f4gro…

  • So hatte ich das gedacht. Daher nehme ich lange Brennweiten, die diesen Effekt mindern. Natürlich ist der Scan immernoch besser, aber es ging mir hier mehr um den schnellen Schnappschuß und weniger um Scans für das Archiv. Für das Internet reicht es auf jeden Fall und man muß den Scanner nicht erst hochfahren. Gruß Winfried ... So, jetzt stelle ich die Kamerausrüstungen für morgen früh zusammen. Da ist um 6 Uhr nämlich die Mondfinsternis und die möchte ich fotografioeren. Der Standort steht, der…

  • Diesch: Du meintest wohl Objektivbrennweite. Wäre es die ObjektivÖFFNUNG, dann könnte man ja kein vernünftiges Repro machen, auch nicht von Gemälden. Daher nehme ich natürlich meist lange Reproobjekive bei Gemäldereproduktionen. Bei Diarepros meist das 105mm Sigma Makro. Von schräg habe ich da noch nichts gesehen, oder ist das nur rechnerisch zu sehen/festzustellen? Gruß Winfried

  • Zitat von Diesch: „Eigentlich sollte sie es nicht sein. Schärfeabfall zum Rand Vignettierung schräger Blick - Perspektive “ Schärfeabfall zum Rand: - nicht mit dem Sigma Makro 105mm Vignettierung: zwischen Blende 11 und 16 nicht mehr Schräger Blick: nicht, wenn die Kamera planparallel zur Vorlage liegt. Das sollte jeder hinbekommen. Gruß Winfried

  • Peter, ... das kenne ich auch noch. In der Kruschtelkiste liegen noch die ganzen Kodak-CC Filter, ein riesiger Satz. Mein Lehrling wunderte sich auch, was denn diese 005-er Filter seien.... Filme hatten wir bei Wolf-Labor in Nürnberg-Fürth gelagert, dort im Kühlhaus und immer mit einer Emulsion. Entwickelt haben wir dort, aber auch bei uns, wenn`s eilig war. Zum Glück sind die Zeiten vorbei, eintesten müssen wir nur noch die LED Scheinwerfer für die Digitalkamera, aber das dauert ja nur 1-2 Minu…

  • Die Entwicklung in Hängern hatten wir noch gemacht, als sehr viel Diameterial anfiel. Als es dann weniger wurde (keine Katalogaufnahmen mehr) haben wir umgestellt auf die Jobo ATL-III. Sie braucht wenig Chemie und ist temperaturmäßig wesentlich genauer als ein (kleiner) Hänger. Hänger funktionieren gut ab etwa 20 Liter Chemie und Stickstoffzuführung. Darunter ist der Hänger meines Erachtens zu kompliziert und aufwendig. Dazu ist die ATL-III ein Einmalentwickler, den man nicht regenerieren muß. N…

  • Takha

    Winfried Berberich - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Sehr schöne, weiche und "artgerechte" Beleuchtung für eine junge Dame. Dazu passen auch die Bekleidung. Gruß Winfried

  • Wir hatten uns gegen einen Trommelscanner entschieden, weil wir auch Glasplatten scannen. Gekauft neu, (DM 48.000.-) hatten wir einen Heidelberger Topaz-II, der hat 16 Bit und eine Scanzeite mit optisch 5060dpi. Das reicht vollkommen aus, die maximale dpi hatten wir nur ganz wenige male benutzt. Ein 13/18 Dia bei 4500dpi und einem Format um A3 hat 1,4 GB Daten gebracht und mehr als eine Stunde gedauert. (die genauen Daten habe ich nicht mehr im Kopf...) Zwischenzeitlich laufen hier 2 dieser Gerä…

  • Untergestell? Haben wir aus 4-kant Holz und Stahlwinkeln selbst gebaut. Das kann jeder und kostet nur ein paar Euro. Danach schwarz lackiert und fertig Gruß Winfried

  • Ich benutze einen Spektraview 271 mit Hardwaremessung. Der ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen, aber ein supergenaues Gerät. Meine 4 Macs wurden übrigens durch einen von einem Freund gebauten PC 12 core ersetzt mit 64 GB RAM. Ich sehe heute nicht mehr ein, einen Mac zu kaufen von einer Firma, die in der BRD keine Steuern zahlt und ihre Angestellten behandelt wie Sklaven. Zudem möchte ich in einem Laden nicht mit "DU" angesprochen werden.... Gruß Winfried

  • Unsere Universal 2 hat auch dies roten Einleger. War sicherlich von meinem Schwiegervater so nicht bestellt, es scheint also "normal" gewesen zu sein. Gruß Winfried

  • Zitat von klw: „Bevor du die Blechkassetten wegwirfst, solltest du versuchen den Rost zu entfernen. “ Guter Tip, danke. Wir haben gut 100 Blechkassetten in 9/12 und etwa 50 in 13/18. Manche davon könnten mal diese Reinigung erfahren. Gruß Winfried