Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alte Gemäuer...

    Urnes - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Zitat von animaux: „Zitat von Urnes: „Ich finde durch die fehlende Zeichnung im Kopffenster bekommt der Ort seine Heiligkeit. “ War auch nicht ernst gemeint, daher der Schmeili. “ Sorry, ich dachte die Katze ist über die Tastatur gelaufen.

  • Alte Gemäuer...

    Urnes - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Zitat von animaux: „Sehr schön! In den kleinen Fenstern hinten ist dann aber wirklich keine Zeichnung mehr, oder? ;·) “ Ich finde durch die fehlende Zeichnung im Kopffenster bekommt der Ort seine Heiligkeit. Gruss Sven.

  • 4x5 mit Homrich 9x12 möglich?

    Urnes - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Musst du ausprobieren! Am Objektiv alleine hängt es nicht. Es hängt vor allem davon ab wie groß die Negativbühe ist. Wenn nur die Einlagen zu klein sind, kann man evtl. was basteln. Ich hatte auch mal einen 9x12 der sich nicht richtig aufbohren ließ, richtig doll war deas nicht. Gruß Sven.

  • Hallo Felix, wenn du einen Teileträger brauchst kannst du dich melden. Ich hab noch einen mit defekter Scanmechanik rumstehen. Gruss Sven.

  • Was mir an dem Bild gut gefällt ist die Blitzaufhellung von links. Und eben nicht mit einem Elektronenblitz sondern mit Magnesiumpulver. Gruss Sven.

  • Hallo, meins ist inzwischen auch gedruckt. Ich warte aber noch auf die Mattscheibe. Und ich dacht noch bei mir. So ein Lichtschacht tät noch fehlen. Super Sache vielen Dank. Gruss Sven.

  • Nein, der Warmton bezieht sich natürlich immer auf die Emulsion, die i.d.R. hier bei in Richtung braun gesteuert werden. Wenn ich jedoch Hersteller wäre würde ich dies Eigenschaft mit einem wärmeren Papierton kombinieren. Von Agfa gabs mal ein Warmtonpapier, mit einem eierschalfarbenen Träger. Das unterstützt dann die Wirkung. Aus diesem Grund nehme ich auch digital gerne Papiere ohne Aufheller. Und ja. Bei PE sind mit Sicherheit Aufheller drin und auch entwicklungsfördernde Substanzen. Deswegen…

  • Analoge Barythpapiere. Welch schöner Ausdruck. Wobei Ausdruck jetzt auch im analogen Sinne zu verstehen ist. Aber zu den OBAs. Bei rein weissen Papier wirst du auch Aufheller drin haben, sonst geht es nicht. Auch nicht analog. Die OBAs sind ja im Träger und nicht in der Emulsion. Zum Erkennen hab ich mal bei Impex reingeschaut. Da kannst du nach Hellweiss filtern. Beim MCC ist allerdings bekommst du keinen Hinweis auf Hellweiss. Ich denke mal das der beschriebene Warmton durchaus ein Hinweis auf…

  • Also in Frankfurt fällt mir auch niemand mehr ein. Karlsruhe ja. Aber rechne dir durch ob sich das lohnt. Fürs Umsetzen wirst du sicherlich 100+ Euro rechnen müssen. Objektive mit Vorder- und Hinterglied müssen im richtigen Abstand zueinander eingebaut werden. Dann kommt noch der Verschluss dazu mit 150 Euro. Dafür könnte man schon ein gebrauchtes Objektiv bekommen. Aber das hängt natürlich auch davon ab, welche Objektive du hast. Gruss Sven.

  • Wenn ich mir die Bilder so anschaue, scheint der Auszug der Wista tatsächlich etwas Kürzer zu sein. Aber ein 180er oder 210er solltest du gut Nutzen können. Beim 240 könnte es enger werden. Allerdings kann man dann entweder auf Telekonstruktionen (360 Tele-Xenar) zurück greifen oder auf Platinen die einen Tubus zum Verlängern haben. Wobei auch die Technikas in Japan nicht unbedingt teurer sind. Gruss Sven.

  • Ähm....das 100er ist bezogen auf 4X5" eine WW, etwa 28mm. Ich geh mal davon aus, das die Wista über 200mm Balgen hat, damit könntest du dann Augen, Nasen und Oberlippe gut auf einem Film abbilden und die Person könnte um ruhig zu halten noch in den Laufboden beißen. Gut das war jetzt etwas sarkastisch. Aber für Portraits (Headshots) würde ich auf jeden Fall zumindest ein 150er nehmen, damit die Person noch etwas Platz vor der Kamera hat. Aber mit einem 150er "Normalobjektiv", kannst du immer noc…

  • Preisanstieg bei Fuji

    Urnes - - Firmennachrichten

    Beitrag

    ...manche behaupten das sei ein Grund mit GF zu fotografieren....

  • Preisanstieg bei Fuji

    Urnes - - Firmennachrichten

    Beitrag

    Zitat von lookbook: „Zitat von Kadosh: „das hängt ganz entscheidend davon ab, dass wir Nachwuchs an Filmkäufern haben “ .. was wiederum davon abhängt, wie gut die ergebnisse sind, die gezeigt werden können .. “ ...die aber bestimmt besser sind, wenn das Matrial teurer ist und man sorgsamer damit umgehen muss...

  • Preisanstieg bei Fuji

    Urnes - - Firmennachrichten

    Beitrag

    Uns kann es doch nur recht sein. Ihr wisst doch: Je teurer das Material, desto mehr Mühe gibt man sich mit den Bildern. Gruss Sven.

  • ICA Ideal 246 4×5 Umbau

    Urnes - - Bastelecke

    Beitrag

    Jetzt passt dass Xenar aber farblich nicht mehr. Ein Brass Aristostigmat im Verschluß würde besser kommen..... Gruss Sven.

  • Zitat von ekech: „Disclaimer: Ich bin mit dem Litauer weder verwandt noch verschwägert und bekomme auch keine Provision von ihm. “ Bei dem Preis könntest du seine Mutter sein und es wäre mir egal.....

  • Vielen Dank fürs Teilen. Ich hoffe ich kann meine Jungs am Wochenende zum Drucken bewegen. Hat noch jemand einen Tip wo ich eine 9x12 Mattscheibe herbekomme/basteln kann ? Gruss Sven.

  • Adox CHS 100 II als 6,5x9er Planfilm einlegen

    Urnes - - allgemein

    Beitrag

    Eine Möglichkeit ist einen Film zu opfern und das Ganze im Hellen üben. Aber mir passiert es nach 30 Jahren immer noch, dass ich in der Heitik den Film in die Rille vom Schiebern stecke. Normalerweise macht dann beim Fotografieren einen lauten Ratsch beim Schieber reinschieben und der Film ist hin. Ich lass den Schieber beim Füllen der Kassetten immer ziemlich drin im der Hoffnung das der im Zweifelsfall an den Schieber stösst. Ansonsten Handschuhe tragen und den gut andrücken. Gruss Sven. P.S. …

  • @ekech: Ja. Das wäre die radikalste Lösung "einfach" neue Kassetten zu konstruieren. Du hättest dann aber (auf Reisen) immer noch die Nachteile der bisherigen Kassetten (größeres Packmaß, wenn du viele Kassetten und Filme mitnimmst und dadurch höheres Gewicht). Der Aufhänger war ja die Tageslichtentwicklung. Die würde ich (wenn ich es dann machen würde) nur auf Reisen brauchen. Zu Hause wäre es ja peng, da du die Kassetten ohnehin im Dunkeln befüllen musst. Ansonsten gebe ich dir recht. Gruss Sv…

  • Ja. Aber die Polaroid/Readyload Filme gibt es ja nur noch in ganz beschränktem Umfang. Die Idee wäre die "Umschläge" als 3-D Model zu konstruieren und zwar so, dass sie mehrfach verwendet werden können. So könnte man die Filme in der Duka laden und hätte dann eben "Readyload 2.0" on the run. Mir spukt das schon länger im Kopf rum, aber ich bin ein CAD-Legasteniker. Im zweiten Schritt dann die Entwicklung. Ekech hat es ja schon geschrieben. Eine Überlegung könnte sein, die Rückwand mit Noppen zu …