Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 216.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Eintesten von Planfilmen mit der "Schieber-Methode" wird hier ausführlich beschrieben: moersch-photochemie.de/files/a…s/Filmkalibrierung4x5.pdf Die Negative kann man mit einem Spotmeter und Leuchtpult ausmessen. Wird im Buch "Workshop" von Andreas Weidner gut beschrieben. Alles kein Problem. Der Nachteil der Schieber-Methode ist allerdings, dass man pro Entwicklungsvorgang nur zwei Messpunkte bekommt. Zuverlässig kann man damit nur Filme eintesten, die bekanntermaßen eine sehr gerade charakt…

  • Das fineartforum in Paderborn für die Freunde der klassischen SW-Fotografie findet in diesem Jahr vom 5. bis 7. Oktober 2018 statt. Das Programm mit den Anmeldemöglichkeiten für die Workshops ist ab sofort online. fineartforum.eu/ Wegen des Feiertags am 3. Oktober gibt es ein Vorprogramm mit zusätzlichen Labor-Workshops. Das Orga-Team läd herzlich ein!

  • Bergger - es geht solo weiter

    Otto Beyer - - Dunkelkammer

    Beitrag

    PMK-Entwicklung: Pyrogallol ist der älteste bekannte Entwickler in der SW-Fotografie. Soweit ich weiß ist noch nie darüber berichtet worden, dass sich die Negative im Laufe der Zeit entfärben. Die Färbung der Gelatine ist äußerst stabil. Weiter viel Erfolg beim Testen. Beste Grüße, Otto!

  • Bergger - es geht solo weiter

    Otto Beyer - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Der Pancro ist Made in Germany. Dasselbe gilt für Bergger PMK und scheint auch so für die anderen Entwickler von Bergger zu gelten. Steht auch so auf den Verpackungen. Hier ist ein Praxistest zu finden: fotografie-in-schwarz-weiss.de…cro-film-von-bergger.html Beste Grüße, Otto!

  • Die Idee diese beiden Filme miteinander zu vergleichen, ist ein guter und interessanter Ansatz. Dazu habe ich drei Anmerkungen: 1. Es ist nicht so glücklich im Test für den HP5+ einen Entwickler zu nehmen, den der Entwicklerhersteller ausdrücklich nicht empfiehlt (siehe Anlage; NR entspricht "not recommended"). Generell ist Rodinal für 400 ASA Filme nicht ganz optimal; es gibt da besseres. 2. Mit dem verwendeten Scanner habe ich noch keine Erfahrungen sammeln können. Aber wenn man mit der Lupe a…

  • MDISC-Blu-ray-Disk mit 25 GB ist mit jedem Blu-ray-Brenner kompatibel. Die durchschnittliche Lebensdauer wird mit über 100 Jahren angegeben. verbatim.de/de/cat/mdisc-archival-media/ Werde ich wohl nicht mehr prüfen können In Rechenzentren wird mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von Serverfestplatten von 3 Jahren gerechnet. Beste Grüße, Otto!

  • Wenn man bei Außenaufnahmen das Zonensystem nicht im engeren Sinne anwenden möchte (Kontrastmessung und kontrastangepasste Filmentwicklung) kommt man mit einer einzigen Spotmessung auf die Schatten aus. fotografie-in-schwarz-weiss.de…es/149-lichtschatten.html Beste Grüße, Otto!

  • 50 x 60 - jetzt hab ich's ;)

    Otto Beyer - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Den Erschöpfungsgrad des Fixierbades kann man einfach und zuverlässig mit den Kaliumjodid-Test bestimmen. Ist auf alle Fälle einfacher und zuverlässiger als mit Teststreifen. fotografie-in-schwarz-weiss.de…sskontrolle.html#toc_1032 Bei Trommelverarbeitung muss man besonders aufpassen damit die Bäder nicht durch Verschleppung von Chemikalien unbrauchbar werden. Beste Grüße, Otto!

  • Filmzuordnung, Planfilm, Kerben

    Otto Beyer - - allgemein

    Beitrag

    Seit einigen Jahren benutze ich schon die Methode von Ralph Lambrecht. Sie wurde oben schon erwähnt. fotografie-in-schwarz-weiss.de…lanfilme-nummerieren.html Diese Methode ist sehr hilfreich, wenn man nach dem Zonensystem fotografieren möchte. Auch bei Tests ist sie sehr nützlich, da man hier nicht nach dem Motiv gehen kann; es ist meist immer gleich. Auch ist es sehr leicht herauszufinden, welche Kassette nicht mehr lichtdicht ist. Beste Grüße, Otto!

  • Gegenlicht Blenden

    Otto Beyer - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Ein Kompendium kann ein sehr wichtiges Hilfsmittel sein. Habe auf meinem Rechner noch eine Anleitung gefunden, wie man ein Kompendium einstellt (Link unten). Ein weiterer Vorteil kann ein Filterhalter am Kompendium sein. Dann kann man ein Filter für alle Objektive verwenden. Bei dem unten gezeigten Filterhalter für ein Linhof-Kompendium kann man auf der einen Seite Folienfilter nutzen und auf der anderen Seite Einschraubfilter. Beste Grüße, Otto! grossformatfotografie.de/attac…9c7a4efaaba5f2f30e…

  • Der Klassiker ist der SCHÄRFENTIEFE-INDIKATOR von Linhof. linhof.com/wp-content/uploads/…/depth-of-field-chart.pdf (Anleitung siehe unten) Dazu werden Nah- und Fernpunkt am Auszug festgestellt und fokusiert wird in der Mitte zwischen Nah- und Fernpunkt am Auszug. Viele Kameras haben eine mm-Skala am Auszug und dann geht das alles ganz schnell. Wenn man das ein paar Male gemacht hat bekommt man ein gutes Gefühl dafür und man kann in den meisten Fällen auf die Tabelle verzichten. Beste Grüße, Otto…

  • Hier ist das von Wilfried angesprochene Video zu finden: youtu.be/fwI5By945R0 Den passenden modernen Vergrößerer kann man sich bei Heiland bauen lassen. Beste Grüße, Otto!

  • Für meine Technikardan 45S habe ich ein Super Angulon 65 mm auf einer normalen Linhof-Platine. Mit einem Weitwinkelbalgen kann man da problemlos fotografieren. Sogar Verstellungen sind möglich. Beste Grüße, Otto!

  • Negativklammern

    Otto Beyer - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Vielen Dank für die Bilder. Wahrscheinlich kann man sich die beschriebenen Klammern mit einem geeigneten Draht und etwas Geschick selber wickeln. Eine andere Lösung sind verchromte Mehrzweckklammern. Die gibt es z.B. bei Boesner oder im Schreibwarenhandel in verschiedenen Größen. Beste Grüße, Otto! grossformatfotografie.de/attac…9c7a4efaaba5f2f30ef2c3ac2

  • Portrait Erstling

    Otto Beyer - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Für einen Erstling sehr beachtlich. Weiterhin viel Erfolg. Beste Grüße, Otto!

  • Hier gibt es wohl sogar in Kürze eine neue Filmproduktion: feedproxy.google.com/~r/fotointern/~3/Z1LPczFi_X0/ Beste Grüße, Otto!

  • Centerfilter

    Otto Beyer - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Im Labor kann mann mit Abwedeln ohne weiteres ein Center-Filter simulieren indem man mit einer kreisrunden Pappe das Zentrum abhält (hoch und runter bewegen). Bei der Dia-Fotografie sieht es allerdings anders aus. Beste Grüße, Otto!

  • Das fineartforum steht vor der Tür. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. fineartforum.eu/ Beste Grüße, Otto!

  • selbst entwickeln.

    Otto Beyer - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Es ist hoffentlich schon klar, dass der Scanner 9900F trotz Vuescan nur mit Windows XP läuft. Es werden zusätzlich die original Canon Treiber benötigt (32 Bit-Version). Geht am besten mit der Installation eines virtuellen XP-Systems auf dem Windows 10 - Rechner mit Oracle VM VirtualBox. Beste Grüße, Otto!

  • Ab sofort sind das Programm und die Ausstellerlist für das fineartforum 2017 online. Eine Anmeldung zu den Workshops ist möglich. fineartforum.eu/ Beste Grüße, Otto!