Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 132.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke Malte, dann lag ich also nicht so ganz falsch. Gut Licht - Hening

  • Danke für deine Präzisierung Sven. - PGLab schreibt unter "Datenübernahme": "Ausgabeformate wie gewünscht anlegen." Das klingt so als ob man das im Voraus selbst tun soll. Aber bevor es ernst wird werde ich selbstverständlich mich mit ihnen ins Benehmen setzen. Auch bez. Schärfung. Gut Licht - Hening.

  • Danke euch beiden. @ Dominique: Ja pglab.de bietet wahlweise 200 dpi an auf dem Lambda. Das werde ich dann also wohl wählen. @ Sven: In Skalierungs-Dialog von PhotoLine kann ich nicht Prozente eingeben, "nur" Pixel, Punkt (pt), mm, cm oder inch. Auch wenn ich glatte cm Werte eingebe, zeigt der Dialog immer ganze Zahlen für die Pixel an (wenn ich hin- und herschalte um nachzugucken.) Umgekehrt zeigt es aber cm Werte mit 2 Dezimalstellen an, wenn ich eine glatte Pixelanzahl einstelle. Es sieht mir…

  • Hallo Sven, danke für deine rasche Antwort. Ich scanne selbst überhaupt nicht, es sind Digitaldateien von einer Canon 5D2. (In dem Marchesi-zitat ist zwar von "Scanauflösung" die Rede, aber er hat zuvor definiert: "Wenn wir hier von 'Scanauflösung' sprechen, meinen wir damit nicht nur die Auflösung beim Scannen […], sondern ebenso das Erfassen einer zu fotografierenden Szene mittels digitaler Kamera.") Der Faktor berechnet sich also wie folgt: Kantenlänge der Bilddatei in px/Druckauflösung in dp…

  • Hallo Wie kalkuliert Ihr Verkaufspreise von Drucken, ca 70x100 cm? Ich weiß dass ein Bildhauer, der eine Bronzeplastik verkauft, mit dem 3-fachen Gusspreis kalkuliert, bzw. eigentlich kalkulieren müsste - denn bei großen Plastiken kann kein Mensch das bezahlen. Dem entspräche bei uns der 3-fache Preis dessen was der Belichter von uns nimmt. Ist das realistisch/üblich? Gut Licht - Hening.

  • Hallo auch ich bin "Druck-anfänger" und habe Fragen. Aller Anfang ist Marquesi. Hier lese ich (Digital Photokollegium, Lektion 1, Scanaufllösung für Halbtonbilder) "Für die Ausgabe auf einen Dia- oder Farbpapierbelichter […] ist der Qualitätsfaktor 1 zu wählen, und die Scanauflösung sollte genau der Ausgabeauflösung mal allfälligem Skalierungsfaktor entsprechen. Dabei errechnet sich die Auflösung des Ausgabegerätes aus der maximal adressierbaren Anzahl Pixel geteilt durch die größte Seitenlänge …

  • Vielen Dank, Stephan, die werd ich mir mal ansehen. Gut Licht - Hening

  • Hallo! Kann jemand einen guten, gleichwohl erschwinglichen Ausbelichter empfehlen, der -mit einem Lambda oder entsprechendem arbeitet -16bit TIFS verdaut -mindestens den Adobe1998 Farbraum wiedergibt? Diese Kriterien schließen Saal-Digital aus. Ev. sollte der Betreffende auch das Aufziehen auf ein LEICHTES Trägermaterial anbieten. Größe 45x60 und 60x90, ev 90x120. Gut Licht - Hening.

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Hallo am Samstag abend! @Peter Die Arca hat natürlich Fokussiermöglichkeit an beiden Standarten. Die Frage für mich ist nur, wo ich mein zu bauendes vergrößertes Fokusrad mit 0,1 mm Ablesung anbringe. Ideal wäre natürlich an beiden... Übrigens brauche ich nicht einen definierten Abbildungsmaßstab zu erreichen, es geht nur um die Tiefenschärfe bzw. um die Deckungsgleichheit bei Aufnahmen für FocusStacking. @ Klaus Ich spreche nicht (speziell) von Weitwinkel. Und eben um den Scheimpflug praktikabl…

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Ich denke nicht an eigentliche Nahaufnahmen, sondern Landschaft, aber zB auch einen einzelnen Baumstumpf aus 1-wenigen Metern Entfernung. Die Frage ist für mich, ob ich versuchen sollte, mein zu bauendes Fokusrad an der vorderen oder hinteren Standarte zu montieren. Hinten ist ja bequemer , aber... ?? - Hening

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Peter K nochmal: Zitat: „Übrigens, wenn Du mit der Bildstandarte fokusierst, verändert sich im Gegensatz zur Objektivstandarte der Maßstab.“ Ooops! Ab welchem Aufnahmeabstand/Abbildungsmaßstab, glaubst Du, wird das relevant genug um focus stacking zu stören? Im Zweifel - Hening

  • Extrem ultra leichte 4x5"

    Hening - - 4x5 Kameras

    Beitrag

    Ach ja, und dann ist da der leichteste aller Belichtungsmesser, Metered Light "Pocket Spot", 125 gr, 450 USD (vor ein paar Jahren; wenn ich mich recht erinnere). meteredlight.blogspot.com/ Stativ: Gitzo GT 0530, 700 gr, ca 400 EUR. Wenn Du von Deinem 30 kg Rucksack ein paar Kilo abzweigst und dranhängst, ist es bestimmt stabil genug Kopf: Manfrotto 460 Mg, 435 gr, ca 85 EUR, der leichteste 3D Kopf den ich habe finden können.

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Danke nochmal, Franz. - Mein Ort ist Oslo, so hier ist alles ganz anders. Aber entweder kann ich ja versuchen, hier die entsprechenden Stellen zu identifizieren, wenn es solche gibt; oder eben ein Hamburg-Urlaub. Gut Licht! -Hening.

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Danke, Thomas und Franz! - Franz, was ist ein "ib"? - Das sieht ja nach einem Hamburg-Urlaub für mich aus...

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Danke für diesen Tipp, Peter K! Gut Licht - Hening.

  • Platinen & Filmkassetten

    Hening - - 4x5 Kameras

    Beitrag

    Die Platinen der 6x9 Graflex wiegen, gebohrt für #0, nur 12 gr. Ich habe Verschlüsse #0 und #1 darauf montiert. Außer gebraucht auf eBay gibt es Graflex Platinen auch neu bei Fred Lustig 4790 Caughlin Pkwy #433 Reno, NV 89509 phone = fax 001- 775 746-0111 (Pacific time zone, daytime only) Preis 35 USD (vor ein paar Jahren). Er hat mir auch das Frontstück einer 6x9 Graflex auf eine Arca Swiss Platine gesetzt. Die so entstandene Adapterplatine wiegt 65 gr. Bedienbarkeit mit Handschuhen dürftet all…

  • Fotomechanische Werkstatt?

    Hening - - Bastelecke

    Beitrag

    Um den Schwenkwinkel nach Berechnung statt Sicht einstellen zu können, möchte ich an der Vorderstandarte meiner Arca 6x9 einen kleinen Drehtisch + ein do. Goniometer montieren, und an der hinteren ein vergrößertes Fokusrad, an dem ich die Fokusdiffernz in 1/10 mm ablesen kann. Selber basteln kann ich das nicht, also: Kennt jemand eine foto-feinmechanische Werkstatt in (Nord-)deutschland, die so was macht? Das Unternehmen müsste klein genug sein, um sich für die Aufgabe zu interessieren, und groß…

  • Leichtgewichte

    Hening - - 4x5 Kameras

    Beitrag

    Hei Micha Eine Anlaufstelle für gewichtsbewusste Fotografen ist Kerry Thalmann thalmann.com/largeformat/ Wenn du wirklich keine Verstellbarkeiten brauchst, nur Fokussierung, geht vielleicht die Toho FC-45 Mini, 880 gr, max. Auszug 300 mm: toho-machine.co.jp/FC-45Mini.htm toho-machine.co.jp/Mini-2.htm Von den Verschlüssen ist in Größe 0 der *schwarze* Compur am leichtesten (80 gr gegenüber 110 für Chrom oder Copal). Beim 1-er ist es umgekehrt: Copal 165 gr, Compur 210 gr. Objektive: 210: Apo Fuji…

  • Unglaublich einfach und wirkungsvoll, der Trick mit den Gummihandschuhen! Hat auch bei mir 2 Problemfälle gelöst. VIELEN Dank für diesen phantastischen Tipp!

  • Hallo zusammen! @ Lars "ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Negativ-Scann mit der richtigen Filmmaske (KODAK E100, FUJI...) gescannt nicht mind. so genau Farben wiedergeben soll, wie eine einfache Digi." Das kann er sicher. Die Frage ist nur: wie finde ich die richtige Filterung? Da ein entsprechend standardisierter workflow ja möglicherweise nicht möglich ist (u.a. weil die richtige Filterung sich mit der Gesamtdichte ändert), bleibt wohl nur der Sichtvergleich mit einem Positiv. "Wenn da je…