Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 905.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schade, an dem WE kann ich nicht!

  • Weitwinkel für 6x9

    Peter Volkmar - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Schaumal ob der Balgen noch unten zwischen den Standarten klemmt. Oder Deine Platine ist dicker, jedenfalls stimmen unsere Kameras ziemlich überein und weder die 70mm noch die 48mm stimmen. Bei meiner Chamonix sind es mit WW-Balgen 60mm, ich brauche bei beiden Kameras nahezu die gleichen Versenkungen, was mich schonmal freut Das 45-er kommt also auf eine weniger versenkte Platine, ist einfacher zu bedienen und ich kann es auch mit dem 6x12 Rückteil nutzen. 35-er hab ich zum Glück noch nie vermis…

  • Weitwinkel für 6x9

    Peter Volkmar - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Zitat von Diesch: „Zitat von Peter Volkmar: „70mm Auflagemaß “ Das Auflagemaß gibt Rodenstock für das 65er Grandagon N an und das messe ich auch an der Kamera. “ Ich meinte, was Deine Technikardan hergibt. Das kürzeste Auflagemapß, was ich mit der TK 6x9 und flacher Platine hinbekomme sind 58mm. Linhof schreibt einfach :"Minimaler Auszug mit WW-Balgen: 48 mm", aber anscheinend meinen die mit versenkter Platine Das 35-er bräuchte demnach eine 15mm versenkte Platine bei mir.

  • Weitwinkel für 6x9

    Peter Volkmar - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Zitat von Diesch: „....an der 6x9 Technikardan (Auflagemaß 70mm. “ Hast Du 70mm Auflagemaß an der Technikardan mit WW-Balgen? Ich habe 58mm und Linhof schreibt 48mm.... Fürs 35-er würde die Komfortplatine bei mir also auch nicht langen. Ja Ritchie, tolle Konstruktion, ich fluche auch oft bei den WW-Platinen. Aber ich hab mich nicht getraut, nach dem Preis zu schauen

  • Weitwinkel für 6x9

    Peter Volkmar - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Ich hab das 45-er an der 6x9 Technikardan, auf einer 16mm versenkten Platte, geht bei meinen Fingern noch ganz gut. Aber das ist schon komfortabler. Nennt sich Linhof Comfort Platine Ritchie

  • 5x7 Film

    Peter Volkmar - - 5x7/8x10 Kameras

    Beitrag

    War für mich die gleiche Frage wie zur 13x18/5x7 und die Transfairleistung zu 12x16,5/5x7 traue ich eigentlich jedem zu....

  • Prima, meine Nummer hast Du noch? Dann kan ich Dir den aktuellen Standort durchgeben!

  • Dann um 11 Uhr hier: 49.516934, 8.471355 wir werden diesmal weniger wandern, eher autofahren.... Nur zur Vorwarnung: wir werden auch im Zollhafen unterwegs sein, da sieht es rechtlich etwas anders aus, wir könnten auch des Platzes verwiesen werden. Ich wurde da aber nur einmal angesprochen und nach 5 Minuten war alles okay. Zum Teil könnten wir auch auf Privatgelände landen, aber auch da hatte ich erst einmal ein Problem damit. Ich stand auf einer Rampe, die ich verlassen mußte. Auf dem ersten G…

  • 5x7 Film

    Peter Volkmar - - 5x7/8x10 Kameras

    Beitrag

    Zitat von kalakke: „Was soll ich mit Begriffen wie "Half Plate"? “ Bei Google eingeben? 5.Treffer, dann Strg F und im kleinen Fenster: "Half Plate" eingeben. Wenn Du dann immer noch nichts mit anfangen kannst erkläre ich Dir gerne, dass das ein altes englisches Format ist. Normalerweise findet man das bei alten Holzkameras, aber wie man sieht gab es das auch bei neueren Kassetten. Zitat von bequalm: „Da hilft nur vernünftiges Erklären - wie eigentlich immer beim Lernen “ Oder mal selbst was tun?…

  • Stefan, ich hab doch extra geschubst... da kann man prima große Kameras direkt aus dem Auto laden und ein Foto machen 3x:-) Gruß Peter

  • Wie gesagt, ich könnte einspringen, hier könnten wir uns trefen: grossformatfotografie.de/attac…14d584cc9e64acd573ce204ee das Bild ist zwar aus Wikipedia, aber von einem Parkplatz aus, ich teste da gerne meine großen Kameras, gerne mit Röntgenfilmen, da weiß man, was mit den Farben passiert Man kann da auch einfach ganz große Kameras aufbauen (gentoo anschubs

  • Ich hab mal ein Bild gesehen, das auf Aquarellpapier ausgedruckt wurde. Das war schon sehr malerisch, ein Look, den ich analog nicht hinbekomme. Aber das Ausgangsbild war auch ein gescanntes 8x10. Aber sonst geb ich Dir 99,998% recht Ich sag nur mal, ich bin bei Facebook in einer Lost Place und in einer Portraitgruppe....

  • Hmm, ist es dann nicht geschickter, FFM zu verschieben und uns woanders zu Treffen? Ich denke, wir bekommen Erstens Probleme mit dem Parken und viel Fotografieren werden wir nicht können, da wir nur am Erklären sind, was wir da machen. Da wird noch nicht Mal Tuch über den Kopf helfen. Sharif hat die Bilder wohl gelöscht, dann kann ich sie ja mal mit Ihm zusammen machen wenn er aus dem Urlaub zurück ist Wäre nur ein Vorschlag, aber ich finde es wirklich kritisch. Ich hab mal mit ner Gruppe in HH …

  • mentor spiegelreflex 12x16

    Peter Volkmar - - Bastelecke

    Beitrag

    Das Langzeitenwerk ist eigentlich ganz einfach. Auf B gestellt (und jetzt frag bitte nicht, wofür Z da ist....), Verschluß gespannt, Zeitenvorwahl einmal gekurbelt, Ablaufzeit eingestellt (die weißen Zahlen sind die Brüche von Sekunden, die rotenSekunden) und ausgelöst. War bei meiner ausgebaut, ist jetzt ein "Neues" drin und das tut.

  • 5x7 Film

    Peter Volkmar - - 5x7/8x10 Kameras

    Beitrag

    Zitat von kalakke: „Aber was ist denn dann 12x16,5 für ein Format? “ Half Plate und den Rest wiederhol ich jetzt nicht schon wieder.

  • mentor spiegelreflex 12x16

    Peter Volkmar - - Bastelecke

    Beitrag

    Das Langzeitwerk, hmmm. Ich hab eine Mentor mit Langzeitwerk, das geht auch wieder, aber da muß ich mich nochmal dransetzen, wie das genau ging... Ich brauch es halt nicht, ich nehm die Mentorreflex nur für Portraits. Bilder kannst Du hochladen, indem Du auf "Dateianhänge" klickst. Du hast sie ja soweit repariert, aber wenn noch was fehlt kann ich Dir jemanden empfehlen, der sie noch repariert und ihnen sogar noch neue Verschlußtücher spendiert. Zu einem sehr guten Preis. Aber noch nicht mal der…

  • mentor spiegelreflex 12x16

    Peter Volkmar - - Bastelecke

    Beitrag

    Die gezeigte Kamera wurde meines Wissens nach auch schon vor WKII gebaut. Meist sind die ohne Blitzsynchronisation vor 1954 gebaut. Dann gab es noch die Reduzierung der Zeiten von 1/600 auf 1/100, da habe ich schon gehört, dass der Wechsel um 50, aber auch, dass die 1/600-er nur vor dem WKII gebaut wurden. Es sieht so aus, als ob da gebaut wurde, was gerade mit dem Material ging, was der Plan hergab, woran die Ingenieure schließlich verzweifelten. Das Problem ist, dass es da keine Firmenunterlag…

  • Linhof und Leitz etc. zu verkauf

    Peter Volkmar - - allgemein

    Beitrag

    Naja, er schreibt ja, daß er keine Ahnung hat und jemand sucht, der ihm da hilft. Auf der anderen Seite hätte z.B. ich jetzt nicht einfach so die Zeit, mal einen Tag hinzufahren, alles zu kontrollieren und zu testen, vergangene ebay-Auktionen rauszusuchen usw. Wenn es dann noch um Fotos und Text geht, braucht man eher 2-3 Tage. Vorallem wenn man sieht, dass das Ganze ziemlich kreuz und quer steht, von Kb bis GF alles dabei ist und es wohl schon länger so rumsteht, vom Staub her zu urteilen.

  • 5x7 Film

    Peter Volkmar - - 5x7/8x10 Kameras

    Beitrag

    Zitat von Peter Volkmar: „Das gibt es oft bei (amerikanischen) Kassetten. Auch bei 4x5 und 8x10 und da ist das Format definitiv soweit auseinander, dass es nicht paßt. Ich denke, das soll signalisieren, dass es internationale Kassetten sind, aber cm-Maße drin sind. “ Wo sage ich da, dass man einen 13cm breiten Film in eine 12cm breite Kassette drücken soll? Ich versuche nur, die unterschiedliche Beschriftung auf den Kassetten zu erklären. Im letzten Fall steht 5x7" drauf, das ist das Außenformat…

  • mentor spiegelreflex 12x16

    Peter Volkmar - - Bastelecke

    Beitrag

    Welchen Krieg meinst Du? Nicht den WWII, oder? Gebrauchsanweisung wird schwierig, vorallem, da es unzählige Varianten dieser Kamera gibt. Stell doch mal ein Bild ein!